Neue Hue Go Bluetooth im Test – Alles Wichtige in Kürze

  • Marktstart von neuer Hue Go
  • Hue Go jetzt heller und mit mehr Akku-Laufzeit
  • per Bluetooth ist neue Hue Go auch ohne Bridge steuerbar
  • neue Hue Go BT bringt stimmungsvolles Ambilight für überall


Mit der neuen, verbesserten Hue Go hebt Philips die akkubetriebene Leuchte auf ein deutlich höheres Niveau. Durch die stark verlängerte Akku-Laufzeit bringt die Leuchte atmosphärisches Stimmungslicht an jeden Ort. Für Beleuchtung ist so den ganzen Abend gesorgt. Dazu wird die neue Hue Go durch Bluetooth-Steuerung komplett unabhängig. Ein Handy reicht, um die passende Lichtfarbe und -Stimmung zu wählen.

Welche Stärken und Schwächen hat die neue Philips Hue Go? Im Test fühlen wir der neuen Leuchte auf den Zahn. Wer Stimmungslicht für unterwegs sucht, findet auch eine Alternative zur Philips-Leuchte.

ProKontra
lange AkkulaufzeitSchutz nach IP20, nicht wasserdicht
viele Farben und LichttemperaturenKoppelung mit Bluetooth und Hue-Bridge zunächst unklar
sehr flexibelkein Akkustandsanzeige
hohe Konnektivität mit WLAN und BluetoothTestgerät schaltet sich aus unbekanntem Grund gelegentlich ab
solide Verarbeitung