iPhone 14: Das Wichtigste in Kürze

  • Notch könnte der Vergangenheit angehören
  • Gehäuse besteht laut Renderings aus Titan
  • Die Infos sind mit Vorsicht zu genießen, da Apple Designs auch gerne verwirft

Der Face-ID-Sensor könnte anhand der neuen Entwürfe unter dem Bildschirm untergebracht werden. Analyst Ross Young hält es jedoch für möglich, dass die neuen Ideen auch erst in späteren Generationen des iPhones realisiert werden könnten. Sowohl er als auch der “ Ming-Chi Kuo erwarten jedoch, dass die Design-Neuerung ausschließlich für das Pro-Modell vorgesehen sind. Bei den Standardmodellen gehen die Profis von weiterhin von einer Notch oder gar zu einem Wechsel zu Touch-ID aus.

Weiterhin wird die Kamera laut Prosser ein überarbeitetes Design erhalten und nicht mehr aus dem Gehäuse herausragen. Die Lautstärketasten sollen eine Retro-Frischzellenkur erfahren und an die vierte Generation des iPhones erinnern. Die größte augenscheinliche Neuerung: Apples Smartphone-Flaggschiff der übernächsten Generation soll aus Titan statt aus Edelstahl bestehen.Natürlich handelt es sich trotz Prossers Reputation nach wie vor nicht um gesicherte Fakten und selbst, wenn die Renderings echt sind, könnte Apple Designs sich auch wieder kurz vor Release ändern.