LG OLED R wohl vor Verkaufsstart: Das Wichtigste in Kürze

  • LGs einrollbarer Smart TV OLED R auf LG-Homepage aufgetaucht
  • US-Verkaufsstart steht wohl bevor
  • Gerät technisch nicht nicht ganz up to date
  • Kaufpreis bislang nicht bekannt

LG OLED R: Einrollbarer Smart TV vor Verkaufsstart

Drei Jahre nach der Erstvorstellung des LG-65-Zollers mit dem puristischen Namen „LG OLED R“ auf der CES 2018 scheint das extravagante Gerät nun kurz vor dem Verkaufsstart zu stehen, zumindest in den USA. Diese Vermutung wird dadurch genährt, dass der OLED R nun zum ersten Mal auf der Homepage des südkoreanischen Herstellers aufgetaucht ist. Doch warum eigentlich extravagant? Fakt ist, dass das Gerät in Sachen Bildverarbeitung den speerspitzen-haften Geräten der Konkurrenz oder auch den eigenen sogar ein wenig hinterher ist, woran man wohl die mehrere Jahre benötigende Entwicklung ablesen kann. Und doch dürfte das so manchen Fernseh-Enthusiasten kaum abschrecken, denn natürlich kann LG’s Neuer im High-End-Klassement immer noch mitspielen, bringt aber vor allem ein markantes Novum mit sich: Er soll einrollbar sein. Laut Hersteller kann der Bildschirm also vollständig im dazugehörigen Gestell verschwinden.

LG selbst spricht von einem „Kunstwerk“ und nennt in diesem Zusammenhang auch die Kompatibilität mit „luxuriösem Lebensstil. Damit dürfte klar sein, dass der versenkbare Smart-Fernseher nicht der günstige Volksfernseher für jede und jeden sein wird. Was ist bisher über den Preis bekannt?

Luxusgerät mit bisher unbekanntem Preis

Gelistet wurde der Kaufpreis für den LG OLED R vom Hersteller bisher nicht, doch der vermutlich annähernd astronomische Anfangsbetrag dürfte der gut situierten Zielgruppe wohl keine großen Schmerzen am Budgetmuskel bereiten. Wer das Warten nicht aushält, kann sich auf der LG-Seite immerhin bereits erkundigen, für welch stolzen Preis der Fernseher mit Einrolltechnologie zu haben sein wird.