d


Erste Spiele bei Netflix Games: Das Wichtigste in Kürze

  • Erste 5 Spiele auf Netflix Games verfügbar
  • Games zunächst nur für Android-Geräte verfügbar
  • iOS-Versionen sollen bald folgen

Netflix Games: Auch Offline-Spiele verfügbar

Es hat ein Weilchen gedauert, bis Netflix Games den Satz von der Kinder-Lauflernschuhen bis auf die Erwachsenenstraße vollzogen hat, doch nun ist es soweit: Ab sofort können Handy-Nutzerinnen und -Nutzer (und natürlich auch solche von Tablets) über Netflix Spiele spielen. Voraussetzung ist dafür bislang, dass die Devices ein Android-Betriebssystem haben, bald sollen jedoch auch iPhone und iPad-Versionen folgen. Erfreulich ist das von Netflix genannte Ausbleiben von Werbung oder In-App-Käufen, aber auch, dass für manche der Spiele noch nicht einmal eine aktive Internetverbindung bestehen muss. In der Android-Version der Netflix-App wurde dem Spielsortiment ein eigener Bereich spendiert, heruntergeladen werden können die Spiele über Google Play. Zum Spielen muss auch die Netflix-Anwendung gestartet werden. Welche Spiele stehen mobil zur Verfügung?

Welche Spiele gibt es?

Zunächst wird es, im wahrsten Sinne, nur eine Handvoll Spiele geben, die auf Phones und Tablets mit Android-OS gespielt werden können, und zwar diese fünf:

  • Basketball Shooting Hoops
  • Stranger Things: 1984
  • Stranger Things 3
  • Billard Teeter Up
  • Joker-Spielkarte Card Blast

Die geringe Zahl verfügbarer Spiele unterstreicht, dass Netflix das Mobile Gaming-Kapitel gerade erste aufgeschlagen hat, zumindest in absehbarer Zeit dürfte weitere Titel folgen die noch recht übersichtliche Liste erweitern. Wie bereits vor einigen Wochen angekündigt, haben die Spiele wenigstens zum Teil mit Netflix-Produktionen zu tun – die Erfolgsserie „Stranger Things“ ist durch Stranger Things: 1984 und Stranger Things 3 gleich zweimal vertreten. Der Streaming-Gigant betreibt seine Angebotsdiversifikation also ganz und gar nicht ohne Kundenbindungs-Kalkül. 

Netflix Games: Erfolgsprojekt oder Strohfeuer?

Wir erinnern uns, auch Amazon hat sich am heißen Eisen des Spieleanbieter-Daseins bereits versucht, musste „Amazon Underground“, ein durchaus mit Netflix Games vergleichbares Angebot von Android-Spielen im Jahre 2015 jedoch nach kurzer Zeit wegen ausbleibenden Erfolgs wieder einstellen. Dass Netflix Games das gleiche Schicksal ereilen wird, ist zumindest nicht ganz auszuschließen, ein mit Erfolg und Kredibilität verbundener Firmen- oder Markenname bietet noch lange keine Garantie für durchschlagenden Erfolg. Sicher ist allerdings auch, dass das große Streaming-Portal nichts dem Zufall überlassen wird und sich die Chance auf eine Pionier-Rolle nicht wird entgehen lassen wollen. Wir sind gespannt und werden das Abenteuer auf neuem Terrain mit verfolgen.