Oppo Fold Update: Das Wichtigste in Kürze

  • Vorstellung von Oppo Fold steht bevor
  • Z-Fold-Reihe diente als Inspiration
  • Gerät wird als hochpreisig erwartet
  • Verkauf in Deutschland bislang fraglich

Was lange weilt wird endlich…teuer: Neue Specs zum Oppo Fold

Ursprünglich war das Erscheinungsdatum des Oppo Fold deutlich früher angesetzt, doch höhere Gewalt, zu ambitionierte Planung oder welche unbekannten Umstände auch immer fuhren dem Technikhersteller aus Dongguan in die Parade. Nun verdichten sich die Anzeichen, aus Gerüchten wurden Berichte und die Vermutung liege nahe, dass das neue Falt-Handy wohl noch im Jahr 2021 verfügbar sein wird – Insider erwarten die entsprechende Präsentation für November diesen Jahres.

Auch was die verbaute Technik betrifft, lichtet sich der Nebel um diverse Details langsam, aber sicher: Laut neuesten Erkenntnissen aus der Branche wird Oppo wohl doch kein BOE-Display verbauen, hier hält man es wohl eher mit Samsung. Umso weniger überraschend ist daher auch die visuelle Ähnlichkeit mit dem Clamshell-Design der Modelle der Galaxy-Z-Fold-Reihe, nur in puncto Größe dürfte Oppo noch eine Schippe drauf legen. Ausgeklappt wird die Diagonale des Oppo Fold 8 Zoll messen, die variable Bildwiederholrate wird bis zu 120 Hertz betragen. Die zentrale Kamera wird bislang Sony zugeschrieben und Bilder bis zu 50 MP bieten, während Selfies mit immerhin bis zu 32 MP gemacht werden können. Herzstück soll der Snapdragon 888 von Qualcomm sein. Die Geduld, auf den stärkeren Nachfolger zu warten, scheint Oppo noch gegeben. Der Wille, das neue Falt-Flaggschiff hochpreisig anzubieten, hingegen schon – laut einem Leak wird das Oppo Fold wohl mit einem ziemlich hohen Einstiegspreis an den Start gehen.

Schafft das Oppo Fold den Sprung auf den deutschen Markt?

Wie so oft bei großen Releases, deren Getöse bis zu uns schallt, stellt sich auch beim Oppo Fold die Frage, ob es außerhalb Chinas ohne großen Import-Aufwand zu haben sein wird. Bisher fehlen zu Beantwortung dieser Frage ausreichend stichhaltige Details, doch angesichts der sich mehrenden Gerüchte, dass im kommenden Jahr mit Xiaomi und Vivo gleich zwei weitere große Player die Veröffentlichung von Falt-Smartphones planen und dabei nicht nur den chinesischen Makrt im Blick haben, liegt die Vermutung nahe, dass Oppo den europäischen Markt zumindest anvisiert.