Spotify-Streaming mit Apple Watch ohne iPhone: Das Wichtigste in Kürze

  • Spotify-Streaming mit LTE-Apple Watch ab jetzt möglich
  • verbundenes iPhone nicht mehr erforderlich
  • App updatet automatisch
  • zunächst nicht für alle Apple-Watch-Nutzer verfügbar

Spotify mit Apple Watch streamen: Mit LTE auch ohne Wlan

Bisher war die Apple Watch bei der Nutzung von Spotify in ihrer Funktion eher eine bessere bzw. mobilere Fernbedienung des iPhones, denn mit diesem musste Apples smarte Handgelenkuhr gekoppelt sein, damit der Streaming-Dienst genutzt werden konnte – offline. Dadurch fristete Spotify, das auf diesem Wege nur umständlich und eingeschränkt nutzbar war, auf der Apple Watch eine Art Schattendasein. Ein solches auf der beliebtesten Smartwatch konnte dem beliebtesten Streaming-Dienst nicht entgehen, weshalb Spotify nach einem umfänglichen Beta-Testlauf im September das Streaming-Feature für die LTE-Variante der Apple Watch nun offiziell ausrollt.

Um die neue Funktion nutzen zu können, muss die App nicht aktiv vom Nutzer aktualisiert werden, das Update erfolgt serverseitig – sobald die Spotify-App auf der Apple Watch für das Streaming aktiviert wird, erhält der Träger eine Benachrichtigung und über das iPhone kann die Smartwatch in der Geräteauswahl als Zielgerät gewählt werden.

Spotify-Streaming über Apple Watch: Noch Luft nach oben

Aus „Auf in die Streaming-Zukunft“ wird es aber mit der Apple Watch noch nicht gleich etwas und wer glaubt, ab jetzt sei alles nach Wunsch aufgesetzt, könnte eventuell daneben liegen. Bisher nicht möglich ist etwa die Suche dezidierter Inhalte wie Songs mit der App auf der Apple Watch – dazu muss der zusätzliche Spracheingabe-Umweg über Siri gegangen werden. Auch das Downloaden von Inhalten ist vorerst keine verfügbare Funktion. Auf eigenen Bibliothek-Content wie zuletzt gehörte Lieder oder Playlisten kann jedoch bereits zugegriffen werden.