Telekom-Prepaid mit 5G – Alles Wichtige in Kürze

  • Telekom bietet Prepaid-Tarife mit 5G
  • Option ab sofort zubuchbar
  • 5G-Option für drei Euro zusätzlich für vier Wochen
  • kostenlos 5G für zwölf Wochen testen
  • zusätzlich mehr Datenvolumen bei gleichem Preis

Telekom Magenta Mobil Prepaid ab jetzt mit 5G

Seit dem Sommer gibt es den neuen Mobilfunk-Standard 5G auch in Deutschland. Zuerst startete Vodafone das neue Funknetz der Zukunft. Die Telekom legte mit einem eigenen Angebot im September nach. Jetzt öffnen die Bonner das neue, schnelle und leistungsfähigere 5G-Netz auch für Prepaid-Kunden. Seit heute bieten die Telekom Magenta Mobil Prepaid-Tarife eine 5G-Option. Damit öffnet die Telekom als erster Anbieter den neuen Funkstandard für Prepaid-Tarife.

„Mit mehr Datenvolumen, einem echten Flat-Angebot und fairen Preisen im vielfach ausgezeichnetem Telekom Netz unterbreiten wir unseren Kunden ein attraktives Angebot.“ – Michael Hagspihl, Geschäftsführer Privatkunden Telekom

„Damit wollen wir ein Zeichen setzen und der neuen Mobilfunktechnologie zum schnellen Durchbruch verhelfen“ beschreibt Telekom Privatkundenchef Michael Hagspihl die Motivation des Unternehmens hinter dem Angebot.

In vier Paketen bietet die Telekom nun 5G bei Prepaid. Die Option kann für drei Euro hinzugebucht werden. Für vier Wochen können Kunden dann das schnelle Netz nutzen. Voraussetzung ist ein 5G-fähiges Mobilfunk-Gerät. Mit dem neuen Paket Magenta Mobil Max Flat können Kunden eine echte Flatrat für unbegrenztes Datenvolumen und freie Telefonie nutzen. Die 5G-Option ist in diesem Prepaid-Tarif schon inbegriffen.

5G im Telekom-Netz

Mit dem neuen Angebot bringt die Telekom Bewegung in den Prepaid-Markt. Es ist anzunehmen, dass Vodafone in den kommenden Wochen ebenfalls 5G für Prepaid-Tarife anbieten wird. Kunden von o2 warten hingegen weiter auf den Start des neuen Funkstandards.

Ein Muss ist 5G allerdings noch nicht. „Die Zahl der 5G-Antennen in unserem Netz wird 2020 vierstellig. Ende des Jahres wollen wir über 1.500 5G-Antennen in Betrieb nehmen (…)“, sagt Hagspihl.

Änderungen bei Magenta Mobile Prepaid – Die Details

Hier passt es, dass die Telekom die verfügbaren Prepaid-Pakete fast durchgängig aufgewertet hat. Die Tarife Magenta Mobil M bis XL erhalten mehr Datenvolumen. So erhalten Kunden je nach Tarif ein Plus von 500 Megabyte bis zwei Gigabyte. Der Preis bleibt unverändert. Aktuell gibt es für Nutzer der MyMagenta-App zusätzlich 500 Megabyte in Form des Datengeschenks kostenlos.

TarifDatenvolumen neuDatenvolumen alsÄnderungPreis
S2,95€
M2GB1,5GB+ 500MB9,95€
L3GB2GB+ 1GB14,95€
XL5GB3GB+ 2GB24,95€
Max Flatunbegrenzt99,95€

Foto: Telekom