Warner Bros. plant Kinostarts 2021 per Stream: Das Wichtigste in Kürze

  • Warner Brothers bringt „Wonder Woman 1984“ zu Weihnachten als Stream heraus
  • 2021 sollen 17 Filmstarts zeitgleich in Kinos und als Stream erscheinen
  • Vorstoß könnte Kinolandschaft und Filmverleih nachhaltig beeinflussen

Wonder Woman-Kinostart als Stream zu Weihnachten: Nimmt das Kino Kurs auf die Zukunft?

Erst vor Kurzem bescherte Warner Brothers Cineasten einen Aha-Moment und gemeint sind keine Hygieneregeln: Nachdem der Kinostart von „Wonder Woman 1984“ im auslaufenden Jahr mehrfach verschoben wurde, verkündete die Filmgesellschaft, den Film zur Weihnachtszeit als Stream herauszubringen. Ein revolutionärer Schritt und ein smarter obendrein, immerhin dürften zu kaum einem anderen Zeitpunkt derart viele Leute gleichzeitig vor die Flimmerkiste zu bewegen sein.

Doch „Wonder Woman“ ist wohl nur der erste von einer Reihe von Filmen, die Warner Brothers in Zukunft, namentlich im Jahr 2021 auch als Stream veröffentlichen will (wobei „auch“ voraussetzt, dass echte Kinos perspektivisch wieder geöffnet werden). Ist das nur der Anfang? Immerhin schloss der Vorsitzende des Fimvertriebs, Toby Emmerich, in der NY Times nicht aus, dass dieses Prozedere auch nach der Corona-Zeit fortgeführt werden könnte. Ann Sarnoff hingegen, Geschäftsführerin der Warner Media Studio and Networks Group, kennzeichnete den Plan in der offiziellen Mitteilung als eindeutig zeitlich begrenzt: Länger als ein Jahr gedenke man Filme vorerst nicht per Stream herauszubringen, denn, so Sarnoff:

„Niemand wünscht sich mehr als wir, dass Filme zurück auf die große Leinwand kommen“

Kino im Jahr 2021: Welche Kinostarts werden gestreamt?

Von anderen Filmverleihern wurde bisher nichts Ähnliches verlautet, daher kann die Prognose für die im nächsten Jahr gestreamten Filme sich zunächst nur auf die im Hause Warner Brothers als Veröffentlichungen geplanten Filme beziehen. WB will 2021 insgesamt 17 herausbringen, dazu gehören u. A. Godzilla vs. King Kong, The Suicide Squad, aber auch Matrix 4. Diese Filme werden dann zeitgleich in den Kinosälen zu sehen sein, aber auch über Warner Brothers‘ eigenen Streaming-Kanal HBO Max gestreamt werden können.