Samsung Galaxy S9 – Wie sieht das neue Top-Smartphone aus?

Samsung Galaxy S9  – Wie sieht das neue Top-Smartphone aus?

Wie sieht das Samsung Galaxy S9 aus? Kurz vor der Präsentation des neuen Spitzen-Smartphones zirkulieren Details durch die Fachpresse und Blogs. Wenn am kommenden Sonntag um 18 Uhr das neue Samsung-Smartphone gezeigt wird, sind quasi alle Spezifikationen bereits bekannt. Was ist also vom Samsung Galaxy 9 zu erwarten? Gibt es vielleicht eine Überraschung?


Samsung Galaxy S9 Gerüchte – Alles Wichtige in Kürze

  • Samsung Galaxy S9-Präsentation am 25. Februar 2018
  • äußerlich kaum Anderungen zum Galaxy S8
  • Abmessungen, Display und Batteriekapazität offenbar unverändert
  • Kamera & Fingerabdrucksensor mittig auf der Rückseite
  • mit neuer Exynos 9810 CPU
  • Samsung Galaxy S8+ wohl mit 6 GB RAM und Dual-Kamera
  • Preis bei 899€/ 999€ erwartet

Am kommenden Sonntag, den 25. Februar, ist es soweit: Samsung wird mit dem Galaxy S9 und dem Galaxy S9+ das neuste Modell des beliebten Spitzen-Smartphones präsentierten. In einem Unpacking-Event, welches kurz vor der Mobilfunkmesse MWC in Barcelona stattfindet, wird das südkoreanische Unternehmen das neue Gerät präsentieren. Die Veranstaltung wird live ab 18 Uhr im Internet übertragen.

Offiziell hält sich Samsung mit Infos zum Galaxy S9 zurück. Mit dem Motto zur Unpacking-Veranstaltung zeigt das Unternehmen jedoch die Richtung an. Mit „Die Kamera. Weiter gedacht.“ ist es naheliegend, dass die Kamera des neuen Top-Smartphones im Fokus stehen wird.

Doch auch wenn Samsung zu weiteren Details nicht Stellung nimmt, sind im Vorfeld bereits Informationen an die Öffentlichkeit gelangt. So haben unter anderem der stets gut informierte Journalist Even Blass und das deutsche Online-Magazin WinFuture bereits Details gezeigt. Die Erfahrung zeigt, dass diese im Vorfeld geleakten Informationen wohl dem entsprechen, was Samsung am kommenden Sonntag zeigen wird. Was ist zu erwarten?


Samsung Galaxy S9 Gerüchte – Wie sieht das neue Smartphone aus?

Optisch wird sich das Samsung Galaxy S9 am Vorgänger orientieren. Das sowohl beim Galaxy S9, als auch beim größeren Galaxy S9+ bleibt Samsung bei einem 5,8 beziehungsweise 6,2 Zoll großen Bildschirm. Auch das im letzten Jahr eingeführte 18,5:9-Seitenverhältnis wird offenbar beibehalten.

Im Vorfeld veröffentlichte Bilder zeigen erneut ein an den Seiten nach unten gezogenes Display. Seitlich ist kaum ein Rand vorhanden. Die Ränder oben und unten bleiben anscheinend erhalten. Die Abmessungen werden wohl ebenso kaum verändert. Auch behält Samsung nach aktuellem Kenntnisstand die Bixby-Taste für den eigenen Sprachassistenten bei. Neues ist offenbar in Sachen Lautsprecher zu erwarten. Samsung wird vermutlich mit jeweils einem Lautsprecher auf der Ober- und Unterseite kommen und damit Stereo-Sound ermöglichen.

Unverändertes Display aber mehr Sensoren

Auch wenn sich am Display selbst nichts zu ändern scheint, ist es gut möglich, dass Samsung Verbesserungen bei der Helligkeit und beim Kontrast zeigen wird. Auf eine höhere Pixeldichte deutet bislang nichts hin.

Auffällig sind die vielen Sensoren neben dem Lautsprecher. Im Vorfeld deutet vieles darauf hin, dass Samsung die Gesichts- und Iris-Erkennung überarbeiten wird. Apple hat mit Face ID- beim iPhone X ein zuverlässiges und schnelles System eingeführt, um das Smartphone mit dem Gesicht des Nutzers zu entsperren. Samsung könnte Gesichtserkennung- und Iris-Scan ebenfalls verbessern. Das neue System soll „Intelligent Scan“ heißen. Vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen hat das bisherige System noch Schwächen.

Änderungen an der Rückseite

Am zuverlässigsten lässt sich der Vorgänger Galaxy S8 bislang mit dem Fingerabdruck schützen. Der im letzten Jahr auf die Rückseite gewanderte Fingerabdruckscanner scheint erhalten zu bleiben. Auf ein Entsperren des Geräts über einen Sensor auf der Vorderseite deutet aktuell nichts hin. Beim Galaxy S9 soll der Scanner allerdings weiter in die Gerätemitte wandern. Statt neben der Kameralinse deuten Fotos auf eine Position unter der Kamera hin. Dadurch wäre der Fingerabdrucksensor wohl einfacher zu erreichen.


Samsung Galaxy S9 – Was erwarten wir von der Kamera?

Die größten Änderungen für das neue Samsung-Smartphone scheinen die Südkoreaner an der Kamera vorgenommen zu haben. In den letzten Jahren wurden die Vorgänger Galaxy S7 und Galaxy S8 durchgängig für die gute Fotoqualität gelobt. Das soll auch beim neuen Galaxy S9 so bleiben.

Bessere Bilder mit dem Samsung Galaxy S9

Unverändert soll ein Sensor mit 12 Megapixel Verwendung finden. Dieser wird offenbar mit einer variablen Blende von entweder f1.5 oder f2.4 unterstützt. Dadurch fängt die Kamera bei schwachen Lichtverhältnissen mehr Licht auf. Fotos werden somit heller und schärfer. Apple arbeitet momentan maximal mit einer Blende von f1.8 im iPhone 8 beziehungsweise im iPhone X. Das Samsung Galaxy S9 hätte hier einen besseren Wert. Auch der Autofokus soll verbessert worden sein.

Dual-Kamera beim Galaxy S9+

Anders als beim Vorgänger wird die Galaxy S9-Serie voraussichtlich unterschiedliche Kameras bekommen. Im Samsung Galaxy S9 wird weiterhin eine einzelne Kameralinse arbeiten. Beim größeren Samsung Galaxy S8+ wird eine Dual-Kamera erwartet. Wie auch beim Samsung Galaxy Note 8 wird die Kamera sowohl ein Weitwinkel-, als auch ein Teleobjektiv besitzen. Somit wird auch ein optischer Zoom unterstützt.


Samsung Galaxy S9 – Wie leistungsstark wird das Gerät?

Sicher ist, dass das Samsung Galaxy S9 in Europa vom Samsung-CPU Exynos 9810 angetrieben wird. Bereits veröffentlichte Benchmarks deuten darauf hin, dass die Südkoreaner hier den aktuell leistungsstärksten Prozessor für Android-Smartphones einsetzen.

Der Geekbench-Wert soll bei bei 3648 Punkte im Single Core-Modus liegen. Im Multi Core-Bereich erreicht der Prozessor im Galaxy S9 wohl 8894 Punkte. Das größere Galaxy S9+ erzielt hier offenbar leicht bessere Werte. Das dürfte an dem größeren Arbeitsspeicher liegen. Erstmals stattet Samsung die Geräte der S-Serie unterschiedlich aus. Im Galaxy S9 werden vier Gigabyte, im Galaxy S9+ acht Gigabyte RAM verbaut. Der Akku des Galaxy S9 soll 3.000 mAh Kapazität besitzen. Das Galaxy S9+ soll mit 3.500 mAh kommen.

Samsung Galaxy S9 vs. Samsung Galaxy S8 im Vergleich

Galaxy S9Galaxy S9+SmartphoneGalaxy S8Galaxy S8+
5,8 Zoll6,2 Zoll Display5,8 Zoll6,2 Zoll
1.440 x 2.960 px1.440 x 2.960 px Auflösung1.440 x 2.960 px1.440 x 2.960 px
Exynos 9810Exynos 9810ProzessorExynos 8895Exynos 8895
4 Gigabyte6 GigabyteArbeitsspeicher4 Gigabyte4 Gigabyte
64 Gigabyte64 GigabyteGerätespeicher64 Gigabyte64 Gigabyte
3.000 mAh3.500 mAhAkku3.000 mAh3.500 mAh
12 Megapixel12 + 12 MegapixelKamera12 Megapixel12 Megapixel
8 Megapixel8 MegapixelFrontkamera8 Megapixel8 Megapixel
Gewicht155 Gramm173 Gramm
148 x 69 x 8 mm160 x 73 x 8 mmAbmessungen148,9 x 68,1 x 8 mm159,5 x 73,4 x 8.1mm
Android 8.0Android 8.0SystemAndroid 8Android 8

Titelbild: WinFuture

Kommentar verfassen

19 Kommentare