Black Friday Angebote
Alle Angebote
00
Tage
00
Stunden
00
Minuten
00
Sekunden
Nichts verpassen mit WhatsApp
Anmelden
Speichere diese Nummer in deinen Kontakten und sende eine Nachricht an
Black Friday Angebote
Nichts verpassen mit WhatsApp
Anmelden
Black Friday Angebote
Speichere diese Nummer in deinen Kontakten und sende eine Nachricht an

Lidl Bike in Berlin – flexible Miet-Fahrräder kostenlos ausliehen

Lidl Bike in Berlin – flexible Miet-Fahrräder kostenlos ausliehen

Sharing ist gerade voll im Trend. Car-Sharing ist in den großen Städten bereits etabliert, das Teilen der Wohnung wurde so erfolgreich, dass große Städte der unkontrollierten Untervermietung einen Riegel vorgeschoben haben. Auch Bike-Sharing ist in einigen Städten sehr erfolgreich. In Berlin betreibt die Deutsche Bahn ein neues Verleih-System für Fahrräder: Lidl Bike.

Wie die Deutsche Bahn mitteilte, startet Lidl Bike am 05. März 2017 in Berlin. Das neue Fahrrad-Angebot ersetzt die Call a Bike-System, welches im vergangenen Herbst eingestellt wurde.


Lidl Bike in Kürze

  • in Berlin
  • innerhalb des S-Bahn-Rings
  • 3.500 Fahrräder verfügbar
  • über 350 Entleih- und Rückgabe-Zonen
  • Anmeldung mit Call a Bike oder Lidl Bike
  • Monats- oder Jahrestarif verfügbar
  • erste 1/2 Stunde kostenlos möglich

Was ist Lidl Bike?

Lidl Bike ist das neue Mietfahrrad-System der Deutschen Bahn in Berlin. Dieser ersetzt die Call a Bike-Fahrräder. Zusammen mit dem Discounter Lidl stellt man nun ein neues System in der Hauptstadt auf die Beine. Lidl ist nach Worten der Deutschen Bahn als Sponsor involviert. Ein solcher kommt gelegen. Mit Lidl Bike wird das Bike-Sharing in Berlin deutlich präsenter sein. Waren beim alten Call a Bike-System rund 1.500 Fahrräder an verschiedenen Stationen positioniert, sollen mit zunächst 3.500 Räder mit Lidl-Logo im Innenstadtbereich verfügbar sein.

Lidl Bike Berlin Fahrrad mieten

Wo finde ich in Berlin ein Lidl Bike

Ein Lidl Bike kann an jeder Straßenecke stehen. Innerhalb des Nutzungsbereichs kann das Fahrrad an jeder Kreuzung abgestellt werden. Zusätzlich gibt es rund 350 Entleih- und Rückgabe-Zonen. Diese findet man an nahezu allen S- und U-Bahn-Stationen, an ÖPNV-Knotenpunkten sowie an wichtigen Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten. Zudem sollen allen Lidl-Filialen eingebunden sein. Laut Deutscher Bahn ist die nächste Entleihstation nie weiter als 500 Meter entfernt. Die jeweiligen Zonen finden sich in der Lidl Bike-App.

Wie miete ich ein Lidl Bike?

Die Lidl Bike-App bietet zudem den Zugang zu den Miet-Fahrrädern. Nach der Registrierung kann das Rad dann per Smartphone gemietet und geöffnet werden. Mit dem integrierten Schloss kann das Lidl-Bike auch in Fahrpausen gesichert werden. Am Ende der Miete bringt man das Rad dann entweder zu einer Rückgabestation oder stellt es an einer beliebigen Straßenkreuzung ab. Die Rückgabe an einer Station hat den Vorteil, dass dem Nutzerkonto ein Bonus von 50 Cent gutgeschrieben wird. Im Komfort-Tarif sind so die ersten 30 Minuten kostenlos. Dazu gibt es Ermäßigungen für Bahncard-Inhaber, Studenten und Senioren.

TarifBasisKomfort
Gebühr3€/ Jahr9€/ Monat

49€/ Jahr

erste 1/2 Stunde1,50€0,50€
je weitere 1/2 Stunde1€1€
24-Stunden-Preis15€12€
Räder gleichzeitig mietbar21

Lidl Bike – Was tun bei Schäden?

Seit dem Start von Lidl Bike prägen die Leihfahrräder mehr und mehr das Bild der Berliner Innenstadt. In vielen Stadtteilen kann man die Lidl Bikes sehen. Das Angebot scheint gut angenommen zu werden. Das hat nicht nur Vorteile. An manchen Abstellorten irritieren die Fahrräder. Die Miete lässt sich im Geschäftsbereich überall möglich.

In vielen Fällen scheitert die gewünschte Fahrradmiete jedoch. Es bleibt nicht verborgen, dass nicht jedes Lidl Bike im fahrbereiten Zustand ist. Immer wieder sieht man beschädigte Räder. Nicht nur in den Kommentaren zu diesem Artikel kann man von demolierten Lidl Bikes lesen, auch in E-Mails berichten Leser von fahruntüchtigen Leihfahrrädern.

Die Bahn hofft, dass es sich um ein vorübergehendes Phänomen handelt. Mit den Wartungsteams will man so schnell wie möglich beschädigte Räder reparieren. Auch mit der Polizei arbeite man zusammen, so ein Bahnsprecher auf Nachfrage. Mit dem System der stationslosen Rückgabe habe das nichts zu tun. Auch in Köln kann man die Bahn-Fahrräder überall abstellen. Dort komme es jedoch nicht zu solchen Beschädigungen, wie in Berlin.

In Berlin ist daher noch einiges zu tun. Bis die Bahn das Angebot völlig im Griff und auf den Berliner Alltag abgestimmt hat, kann man auch selbst bei der Verbesserung helfen. Lidl Bike-Kunden profitieren davon, wenn bei der Suche nach einem Fahrrad das in der App angezeigte Bike auf wirklich fährt. Die Nicht-Kunden können dabei helfen, dass keine Fahrrad-Wracks in den Straßen stehen. Die Bahn bevorzugt eine Schadensmeldung mit der Lidl Bike E-Mobile-App. Damit lässt sich auch der Bereich der Beschädigung mitteilen. Eine Reparatur ist so schneller möglich. Ansonsten können beschädigte Fahrräder auch an den Kundenservice gemeldet werden.

Beschädigte Lidl Bike – Was kann man tun?


Lidl Bike bekommt in Berlin Konkurrenz

Fahrrad-Fahrer werden in Berlin nicht nur auf Räder von Lidl Bike zugreifen können. Mit Nextbike steht bereits das zweite Verleih-System in den Startlöchern. Das Leipziger Unternehmen hatte die Ausschreibung des Landes Berlin gewonnen und sollte Call a Bike der Deutsche Bahn ersetzen. Nextbike kann dabei auf eine Förderung des Landes in Höhe von 7,5 Millionen Euro zugreifen.

Nextbike Berlin Rad leihen

Der Bahn-Konkurrent wird auch in diesem Frühjahr starten. Zunächst sollen 2.000 Fahrräder an rund 200 Verleihstationen verfügbar sein. Bis 2019 soll die Zahl auf 5.000 erhöht werden. Verfügbar wären die Räder dann auch außerhalb des S-Bahn-Rings. Neben Berlin können Nextbike-Kunden in 45 anderen Städten Leih-Fahrräder nutzen.

Glücklich ist der Berliner Senat nicht über die Konkurrenz durch Lidl Bike. Fraglich ist, ob zwei Bike-Sharing-Systeme kostendeckend in der Hauptstadt betrieben werden können. Schließlich geht es auch um öffentliche Fördergelder. Druck durch den Berliner Senat war jedoch offensichtlich notwendig. Während in anderen Städte, zum Beispiel in Hamburg, Miet-Fahrräder flächendeckend und günstig verfügbar sind, kam in Berlin erst durch das Ende von Call a Bike Bewegung in den Bike-Sharing-Bereich.


TarifNormal-TarifNextbike RadCard
Gebühr48€/ Jahr
erste 1/2 Stunde1€kostenlos
je weitere 1/2 Stunde1€1€
24-Stunden-Preis9€9€
Räder gleichzeitig mietbar4 (davon 1 kostenlos)4 (davon 1 kostenlos)

Lidl Bike kostenlos zum Start

Während Nextbike bereits mit Fahrrädern im Stadtgebiet vertreten ist, will die Deutsche Bahn den Start von Lidl Bike feiern. Am 5. März fand eine Eröffnungsveranstaltung am Berliner Hauptbahnhof statt. An diesem Tag bestand auch die Möglichkeit, die Lidl-Räder kostenlos zu testen.

Kommentar verfassen

15 Kommentare