Santander 1 Plus Visa verschlechtert Bedingungen: Das Wichtigste in Kürze

  • veränderte Bedingungen bei Santander 1 Plus Visa
  • Änderungen gelten ab 1. Juli 2020 für Neukunden
  • jetzt mit Fremdwährungsgebühren, Gebühren bei Bargeldabhebung, etc.
  • Konto und Karte bleiben kostenlos

Santander 1 Plus Visa mit veränderten Bedingungen: Welche Vorteile fallen weg?

Die veränderten Bedingungen bei der Santander 1 Plus Visa beziehen sich nicht nur auf die ab 1. Juli 2020 erhobenen Fremdwährungsgebühren, durch welche ihr bisheriger Ruf als top Auslandskreditkarte quasi anulliert wird. Kauft man mit der Santander Plus 1 also auf Reisen in einem Land mit anderer Währung etwas ein, werden auf den Kaufpreis noch 1,5% desselben obendrauf gepackt. Auch werden Bargeldabhebungen künftig nicht mehr endlos kostenfrei sein – ab der vierten Abhebung werden (bisher nicht bezifferte) Gebühren bezogen.

Doch damit nicht genug, auch bei ihrer einstigen Paradedisziplin rudert Santander zurück: Von nun an werden die sogenannten ATM-Gebühren, also die bei nicht bankeigenen Geldautomaten anfallenden Gebühren, nicht mehr erstattet – ein Vorteil, der die 1 Plus unter den kostenlosen Kreditkarten bisher einzigartig gemacht hat. Zu guter Letzt wird auch das Tankrabatt-Maximum um die Hälfte gekürzt. Die Anpassungen bei der Santander 1 Plus Visa im Überblick:

  • Fremdwährungsgebühren: fielen bisher nicht an, ab 01.07.2020 1,5%
  • ATM-Gebühren: waren bisher auf Nachfrage und mit Antrag möglich, entfallen nun
  • Bargeldabhebungen: bisher unbegrenzt gebührenfrei, ab 01.07. nur noch 4x monatlich kostenfrei
  • Tankrabatt: bisher 1% bis 400€ Umsatz (maximal 4€), jetzt 1% bis 200€ (maximal 2€)

Wen betreffen die veränderten Bedingungen der Santander 1 Plus?

Wäre man gutgläubig davon ausgegangen, dass einen die Bank bei signifikanten Änderungen des Gebührenmodells schon rechtzeitig ins Vertrauen zieht, wäre man als Nutzer der Santander 1 Plus Visa unter Umständen in die Verlegenheiten gekommen, die Kreditkarte zu spät zu kündigen: Bis Ende Juni gab es kein offizielles Statement der Bank zu den Anpassungen, die bereits seit 1. Juli für Neukunden gelten und bis Jahresende flächendeckend auch für Bestandskunden gültig gemacht werden sollen. Immerhin: Konto und Karte werden auch weiterhin kostenlos sein.

Santander 1 Plus Visa verschlechtert Bedingungen: Wohin jetzt wechseln?

Auch wenn die Santander 1 Plus Visa beim Thema Fremdwährungsgebühren bisher uneinholbar an der Tabellenspitze des Wettbewerbs der kostenlosen Kreditkarten lag – natürlich gibt es mehr als brauchbare Alternativen, die ebenso kostenfrei sind, bei den von Santander beschnittenen Vorzügen aber deutlich besser positioniert. Einige davon haben wir immer mal wieder mit guten Angeboten auf dem Blog, wie etwa die nicht mehr gültigen Aktionen von Hanseatic oder DKB. Das Barclaycard Visa-Angebot hat sogar noch Gültigkeit und mit 50€ Startguthaben, ohne Fremdwährungsgebühren und unbegrenzt kostenfreien Abhebungen ist die Kreditkarte nun der eindeutig beste Performer im Wettbewerb der kostenlosen Kreditkarten.

Seid ihr noch Nutzer der Santander 1 Plus Visa und direkt von den veränderten Bedingungen betroffen?