Erste Details zum Xiaomi Mi 11: Das Wichtigste in Kürze

  • unsichtbare Frontkamera für Xiaomi Mi 11 geplant
  • evtl. erstes Android-Handy mit Snapdragon 875
  • Xiaomi könnte Huawei-Lücke in Europa schließen

Xiaomi Mi 11 – klare Kampfansage an die Konkurrenz: Was ist bereits bekannt?

Mit dem Xiaomi Mi 11 baut sich der chinesische Konzern gegenüber der Konkurrenz erkennbar breitbeinig auf. Laut den ersten, durchgesickerten Details positioniert sich das kommende, neue Lieblingskind des Konzerns klar mit offenem Visier gegenüber den Speerspitzen von Apple und Samsung – aber eben auch gegenüber ZTE, die kürzlich mit ihrer Ankündigung eines neuen Smartphones mit unsichtbarer Selfie-Kamera ordentlich Wirbel machten. Auch in das Xiaomi Mi 11 soll wohl eine solche, unter dem Display verborgene Selfie-Kamera integriert sein, doch damit noch nicht genug der Weltneuheitsdetails, denn auch in Sachen Prozessor könnte sich eine Premiere anbahnen.

Das Xiaomi Mi 11 könnte unter den Android-Smartphones, die mit dem ab 2021 verfügbaren Snapdragon 875-Prozessor ausgestattet sein werden, eines der ersten sein – bisher ist der Snapdragon 865 Plus das Höchste der Prozessorgefühle. Darüber hinaus dürfte das neue Zugpferd des Xiaomi’schen Handy-Business mit der allerneuesten Schnellladetechnik aufwarten, dank der das Handy mit 120 Watt in wenigen Minuten voll aufgeladen ist. Wir dürfen gespannt sein, welche Details in der nächsten Zukunft ans Tageslicht gelangen – und zweifellos wird es einen stattlichen Startpreis für das Potenzbündel geben.

Xiaomi mit breiterem Angebot: Auf den Spuren von Huawei?

Bei allem Interesse am siegreichen Ringen mit der Konkurrenz dürfte mindestens ein Seitenblick des Xiaomi-Konzerns auch dem Verbleib des wenigstens in Europa strauchelnden Huawei-Konzerns gelten. Dessen Zurücktreten auf der Bühne des europäischen Marktes, bedingt durch den US-Bann, wird eine Lücke hinterlassen und natürlich ist Xiaomi sehr daran gelegen, diese zu füllen. Das lässt sich nicht zuletzt an dem regen Drang des Konzerns, auch abgesehen vom Xiaomi Mi 11 Neuheiten zu veröffentlichen, ablesen. Ob das Ausfüllen der Huawei-Rolle gelingen wird, bleibt allerdings abzuwarten.


Das könnte Dich auch interessieren