Melitta Barista TS Smart F85/0 » intelligenter Kaffeevollautomat im Test

Vor einigen Jahren war es noch etwas besonderes, einen Kaffeevollautomaten zu besitzen. Ein Gerät, das den geliebten Kaffee und alle erdenklichen Kaffeespezialitäten nach Espresso-Methode durch kurze Brühdauer, dafür aber mit ausreichend Druck aromatischer und bekömmlicher zubereitet. Heutzutage ist der Markt dieser Automaten so groß und die Funktionen der Maschinen sind so umfangreich, dass es gar nicht so leicht ist, die richtige zu finden. Vielleicht kann euch der Kaffeevollautomat Melitta Barista TS Smart F85/0 überzeugen, der vor allem in Sachen Aroma und Vielfalt punktet. Wir kommen jedenfalls zu einem äußerst positivem Fazit für den smarten Automaten, den Media Markt uns freundlicherweise für einen Test zur Verfügung gestellt hat.

Kaffeevollautomat Test Schnäppchenfuchs Melitta Barista TS Smart


Pro & Contra ⇓ | Ersteinrichtung ⇓ | Funktionen & Features ⇓ | 21 Kaffeespezialitäten ⇓ | Reinigung ⇓ | Fazit ⇓ | Technische Details ⇓ | Tipp: Die richtige Kaffeebohne & mehr ⇓


Das Wichtigste, was ein Kaffeevollautomat können muss, ist guten und leckeren Kaffee zubereiten. Und das kann der smarte Vollautomat Barista TS Smart F85/0 von Melitta definitiv. Wer außerdem auf eine gute Abwechslung beim Kaffeegenuss Wert legt, der ist mit der Maschine ebenfalls gut beraten, denn bei 21 Kaffeespezialitäten bleibt kaum ein Wunsch offen. Doch wie schlägt sich das Gerät im Alltag? Sind die Bedienung und Zubereitung wirklich so intelligent und einfach, wie der Hersteller es verspricht? Wir haben uns ein paar Latte Macchiatos, Cappuccinos und Espressi gegönnt und das Gerät einem ausgiebigen Test unterzogen. In unserem Ratgeber erzählen wir euch, warum der Kaffeevollautomat von Melitta uns überzeugt hat.


Vor und Nachteile

ProKontra
 Kaffeevollautomat prosehr aromatischer KaffeeKaffeevollautomat kontraBedienung über Touch-Display manchmal etwas mühselig
Kaffeevollautomat proviele Funktionen & FeaturesKaffeevollautomat kontraOberfläche empfindlich für Fingerabdrücke
Kaffeevollautomat pro21 KaffeespezialitätenKaffeevollautomat kontraAbtropfschale relativ schnell voll
Kaffeevollautomat proSpeicherung von 8 BenutzerprofilenKaffeevollautomat kontraziemlich häufiger Spülvorgang
Kaffeevollautomat prointegriertes Milchschaumsystem mit separatem BehälterKaffeevollautomat kontraBluetooth-Verbindung manchmal instabil
Kaffeevollautomat proMilchschlauch kann links oder rechts angebracht werdenKaffeevollautomat kontrasehr groß
Kaffeevollautomat proTFT-Farbdisplay mit Touch-Funktion
Kaffeevollautomat proZubereitung von 2 Getränken gleichzeitig
Kaffeevollautomat prointegrierte Easy Steam Cleaning-Funktion
Kaffeevollautomat proBrühgruppe herausnehmbar
Kaffeevollautomat prozwei Bohnenbehälter
Kaffeevollautomat provia App bedienbar
Kaffeevollautomat proprogrammierbarer Energiesparmodus mit Ausschaltautomatik
Kaffeevollautomat proautomatische Ein- und Ausschaltspülung
Kaffeevollautomat proPro Aqua Filtertechnologie
Kaffeevollautomat proleises & schnelles Mahlwerk

Vor dem ersten Kaffee: Einrichtung des Kaffeevollautomaten

Bevor wir uns den ersten leckeren Kaffee zubereiten können, muss das Gerät erstmal ausgepackt und aufgebaut werden. Dem Lieferumfang liegen einige hilfreiche Gadgets bei, wie zum Beispiel ein Teststreifen zur Bestimmung der Wasserhärte, die man bei den ersten Einstellungen angeben muss. Bei einem intelligenten Kaffeevollautomaten wie dieser es ist, kommt man nicht umhin, sich die Bedienungsanleitung zur Hand zu nehmen und die Legende der Symbole sowie die ersten Schritte zu studieren. Zwar sind Display und Bedienung intuitiv und einfach gestaltet, doch um alle Features und Funktionen voll nutzen zu können, muss die Maschine zunächst eingerichtet werden. Auch später bietet das Handbuch in 12 Sprachen schnelle Antworten, wenn die ein oder andere Einstellung unklar ist.

Wasserhärte, Sprache, Uhrzeit

Beim erstmaligen Einschalten des Melitta Barista TS Smart wird zunächst nach dem Wasserhärtegrad, der gewünschten Sprache und der aktuellen Uhrzeit gefragt. Anschließend werden die nächsten Schritte auf dem Display angezeigt: Wasserbehälter sowie die Bohnenfächer müssen befüllt werden. Um die volle smarte Technologie auch nutzen zu können, empfiehlt sich im nächsten Schritt die Einrichtung der Melitta-Connect-App (Android, iOS), mit der sich der Kaffeevollautomat einfach via Bluetooth mit dem Smartphone bedienen lässt. Ist das alles erledigt, ist die Ersteinrichtung der Grundeinstellungen abgeschlossen. Insgesamt ist diese Einrichtung recht einfach, es ist in jedem Fall hilfreich, sich zunächst die Bedienungsanleitung vorzunehmen.


Funktionen und Features

Der Melitta TS Smart F85/0 ist mehr als ein einfacher Kaffeevollautomat. Das Gerät punktet mit einigen Funktionen und Features, die die Bedienung komfortabel gestalten und viele Kaffeevariationen ermöglichen. In unserem Test haben wir einige Besonderheiten genauer unter die Lupe genommen.

Zwei Bohnenfächer mit automatischem Bean Select-System

Ein Highlight der Maschine sind definitiv die zwei Bohnenbehälter, die mehr Flexibilität und Komfort bieten. Zum einen lassen sich hier verschiedene Sorten einfüllen, zum anderen bietet die automatische Bean Select-Funktion die Möglichkeit, für den gewünschten Kaffee die Bohnensorte vorab festzulegen. Das macht den Kaffeegenuss nicht nur komfortabler, sondern auch die Bedienung einfacher. So lassen sich Espressobohnen und Cremabohnen oder koffeinierte und entkoffeinierte Bohnen für die jeweilige Kaffeespezialität nutzen und jeder kann so seinen individuellen Geschmack wählen. In den Voreinstellungen bedient sich die smarte Maschine automatisch des Bohnenfachs 1 oder 2 für die verfügbaren Kaffeevariationen, diese Einstellung lässt sich aber jederzeit beliebig ändern und auch speichern – über das Display oder bequem per App.

Milchschaumsystem mit separatem Behälter

Ein weiter Pluspunkt ist das integrierte Milchschaumsystem mit Behälter. Zum einen lässt sich der Milchschlauch sowohl rechts als auch links an der Maschine anbringen, zum anderen muss der dazugehörige Milchbehälter nicht zwangsläufig genutzt werden. Die Lanze lässt sich auch einfach in die Milchbutte hängen. Das hat vor allem den Vorteil, dass man die Milch nicht gleich aufbrauchen muss. Man kann zudem auch je nach Wunsch und Bedarf verschiedene Milchsorten oder alternative Produkte verwenden, wenn zum Beispiel der Besuch lieber die Sojavariante bevorzugt. Nach jeder Zubereitung einer Kaffeespezialität mit Milch bietet der Automat eine Reinigung des Milchsystems an, so dass Schlauch und Düsen mittels Wasserdampf immer sauber und frei von Milch bleiben.

Einstellungen via Touch-Display oder App

Kaffeevollautomat Test Melitta Barista TS Smart

Das Besondere an dem Modell TS Smart F85/0 ist, wie schon der Name verrät, die smarte Funktion, die den Automaten einfach via App bedienen lässt. Wie bei so vielen anderen Produkten scheint es zunächst nur eine witzige Spielerei für all diejenigen zu sein, die gerne ihre Geräte mit dem Smartphone bedienen. Denn immerhin lassen sich alle Einstellungen über das TFT-Farbdisplay mit Touch-Funktion vornehmen. Dieses reagiert auch sehr flott und Funktionen wie Touch & Slide lassen die Kaffeemenge und Bohnenstärke schnell einstellen. Doch für die individuellen Einstellmöglichkeiten, die sich auch unter insgesamt acht Benutzerprofilen speichern lassen, ist die Bedienung über das Display und der Weg zum Ziel doch etwas mühselig, da man nach jeder Bestätigung durch „OK“ wieder am Anfang des Bedienungspunktes landet. Es stellt sich schnell heraus, dass die App hier ganz klar vorne liegt.

Melitta-Connect-App

Während die Bedienung über das Display etwas lange dauert, da man mit der Menüführung nicht so schnell zur gewünschten Einstellung kommt, bietet die Melitta-Connect-App (AndroidiOS) eine schnelle und übersichtliche Möglichkeit, den Kaffee nach eigenen persönlichen Wünschen zuzubereiten bzw. die Voreinstellungen der Direktbezugstasten am Automaten zu verwalten. In der App sind alle Kaffeespezialitäten zu finden, die Melitta von Haus aus für das Gerät bereithält. Doch dank individueller Einstellmöglichkeiten lassen sich auch eigene Rezepte kreieren. Die Bestimmung der genauen Anzahl aller Komponenten sowie die Einstellung für Aromastärke und Brühtemperatur bieten damit eine umfangreiche Palette an Anpassungsmöglichkeiten ganz nach Geschmack.

Kaffeevollautomat Test Melitta Barista TS Smart

Eigene Kreationen können gespeichert und anschließend auch über das Display am Automaten abgerufen werden. Insgesamt haben uns diese einfache und intuitive Bedienung via App sehr überzeugt. Genauso wie die Möglichkeit, die Reinigung der Maschine darüber zu verwalten und vorzunehmen. Im Shop lassen sich außerdem Ersatzteile und Reinigungsmittel finden, die bequem über App bestellt werden können. Einziger Kritikpunkt ist die manchmal instabile Bluetooth-Verbindung. Die Maschine verliert hin und wieder den Kontakt zum Smartphone, sobald man sich ein paar Schritte entfernt.


Kaffeevollautomat mit 21 Kaffeespezialitäten

Mit 21 Kaffeespezialitäten scheint der Melitta Barista TS Smart F85/0 ein breites Angebot an Koffeingetränken auf Tasche zu haben. Doch man muss fairerweise sagen, dass bereits ein Latte Macchiato mit einem, zwei oder drei Shots jeweils als einzelne Spezialität zählt. In jedem Fall sind alle gängigen und beliebten Heißgetränke für Koffeinfans dabei, vom Cappuccino bis hin zum Café Crème oder Espresso.

Kaffeevollautomat Test Melitta Barista TS Smart SF

Außerdem lassen sich extra Milchschaum, heiße Milch sowie heißes Wasser für einen Tee per Knopfdruck zubereiten. Darüber hinaus stehen jedem Kaffeeliebhaber unzählige eigene Variationen zur Verfügung, was den Kaffeevollautomaten unserer Meinung nach ziemlich aufwertet. Denn gerade die einfach zu bedienende App bietet mit den verschiedenen Einstellmöglichkeiten zahlreiche Alternativen zum klassischen Latte Macchiato oder Café Crème.

Geschmack, Schaum & Aroma

Der wohl wichtigste Punkt, wenn es um die Anschaffung eines Kaffeevollautomaten geht, ist der Kaffee selbst. Der smarte Vollautomat von Melitta verspricht eine große Aromenvielfalt und leckeren Kaffee in zahlreichen Variationen. In der Tat kann der Geschmack mit der richtigen Bohne überzeugen. Doch dabei spielen auch noch andere Komponenten eine entscheidende Rolle, nicht zuletzt der Mahlgrad, der bei der Barista TS Smart in fünf Stufen einstellbar ist. Die Crema wird schön fest und die individuellen Einstellmöglichkeiten erlauben verschiedene Kaffeestärken und Aromen.

Die voreingestellten Klassiker, die man einfach über die Bezugstasten am Automaten zubereiten kann, scheinen nicht ganz nach dem Original-Rezept. Der erste Latte Macchiato schmeckte zum Beispiel unglaublich stark, da zu viel Espresso mit zu wenig Milch reinfloss. Die Einstellungen für die einzelnen Komponenten sind aber neu wählbar und auch für die Schnelltasten speicherbar, so dass der nächste Latte mit der gewünschten Rezeptur zubereitet werden kann. Der intelligente Kaffeevollautomat speichert also alles ab, was ihr wollt. Auch wenn der Netzstecker einmal gezogen wurde, bleiben eure Einstellungen bestehen.

Kaffeevollautomat Test Melitta Barista TS Smart SF


Einfache Reinigung aller Teile

Auch bei der Reinigung des Melitta Barista TS Smart müssen wir keineswegs auf Komfort und Einfachheit verzichten, nicht zuletzt weil eine Spülautomatik beim Ein- und Ausschalten das Kaffeesystem automatisch durchspült. Für eine manuelle Reinigung sind nahezu alle Teile (Brühgruppe, Tresterbehälter, Auffangschale, Wassertank) herausnehmbar und so einfach abspülbar. Der Hersteller empfiehlt eine wöchentliche Reinigung der Brühgruppe. Das Milchsystem wiederum kann dank der Easy Steam Cleaning-Funktion nach jeder Zubereitung eines Kaffeegetränks mit Milch gereinigt werden, was auch absolut empfehlenswert ist, da besonders Milch schnell ansetzt und zu Verunreinigung und folglich zu Fehlfunktionen führt. Über das Display informiert der Vollautomat außerdem, wenn es Zeit für eine Entkalkung ist. Diese muss dank der Wasserfilter-Technologie nur einmal pro Jahr durchgeführt werden und wird über ein automatisches Programm vorgenommen. Im Lieferumfang sind bereits erste Entkalkungstabletten, Reinigungsmittel und ein Wasserfilter enthalten. Über die App kann im Online-Shop später alles nachbestellt werden.

  • Programm „Easy Cleaning“ (Aufforderung nach jeder Zubereitung eines Milchgetränks)
  • Programm „Milchsystem reinigen“ (einmal pro Woche empfohlen)
  • Programm „Kaffeesystem reinigen“ (alle zwei Monate empfohlen)
  • Programm „Entkalkung“ (alle drei Monate empfohlen)

Fazit der Redaktion

In unserem Test haben wir den Kaffeevollautomat Melitta Barista TS Smart F85/0 ausgiebig auf Herz und Nieren geprüft. Dies führte nicht nur zu einem konstanten Koffeinpegel am Maximum, sondern auch zu einem eindeutigen Endergebnis. Für einen aktuellen Angebotspreis von 849 Euro konnte uns der intelligente Vollautomat überzeugen, da die Vorteile klar überwiegen und die Funktionen sowie die Vielfältigkeit in der Zubereitung für jede Menge Komfort und Genuss sorgen.

Besonders hervorzuheben sind zum einen die geteilte Bohnenkammer, die es ermöglicht, je nach Belieben zwei Kaffeesorten zu bedienen. Positiv hierbei ist außerdem, dass im Mahlwerk nur so viele Bohnen gemahlen werden, wie für das Getränk benötigt werden. Das Mahlwerk läuft dementsprechend leer und sorgt dafür, dass bei jedem Kaffee nur frisch gemahlene Bohnen verwendet werden. Zum anderen überzeugt uns auch das flexible Milchsystem. Es gibt viele Automaten, die den Milchbehälter in der Maschine integriert haben. Das führt dazu, dass man immer darauf achten sollte, die Milch zu verbrauchen ehe sie schlecht wird. Die Melitta Barista TS Smart hingegen bietet die Möglichkeit, Milch nach Bedarf aus dem vorgesehenen Behälter oder direkt aus der Milchpackung zu beziehen. Der dafür benötigte Schlauch kann je nach vorhandenem Platz entweder links oder rechts an der Maschine angebracht werden.

Insgesamt wirkt der Kaffeevollautomat trotz seiner üppigen Größe sehr edel und elegant. Das schwarze Design wird mit verchromten Rändern und silbernen Details aufgewertet. Wir können die Maschine all denjenigen empfehlen, die einen Hang zu smarter Technologie besitzen, aber auch auf guten Kaffee Wert legen. Die Bedienung via App scheint auf den ersten Blick eine reine Spielerei, doch wenn man erstmal individuelle Einstellmöglichkeiten für verschiedene Rezepte vornehmen möchte, entpuppt sich der Weg über das schnell Touch-Display als etwas mühselig, mit der App geht es einfach viel schneller.


Technische Details

Kaffeevollautomat Test Melitta Barista TS Smart SF


Nicht nur auf die Bohne kommt es an

Der Kaffeegenuss ist in erster Linie natürlich eine absolute Geschmacksache. Und sicherlich gibt es nicht die perfekte Kaffeebohne, oder den besten Kaffee der Welt. Und doch empfiehlt es sich, beim Kauf der Bohnen auf gewisse Punkte zu achten, wenn man wirklich das Beste aus seinem Vollautomaten rausholen und einen Kaffeegenuss in höchster Vollendung erleben will. Es gibt aber noch andere Faktoren, die den Geschmack eures Kaffees aus eurem Automaten beeinflussen können. Im folgenden Video könnt ihr euch ein paar inspirierende Tipps für euren Kaffeevollautomaten holen, damit der Kaffee in Zukunft ein Gedicht wird.

  • Kaffeesorte
  • Mahlgrad
  • Dosierung
  • Wassermenge
  • Sauberkeit
  • Milch
  • Wasser


Kommentar verfassen

0 Kommentare