Geschenkideen zum Valentinstag 2020 » die besten Tipps für kurzentschlossene Liebende 👩‍❤️‍👨💐

Geschenkideen zum Valentinstag 2020 » die besten Tipps für kurzentschlossene Liebende 👩‍❤️‍👨💐

Auf der Suche nach den besten Geschenkideen zum Valentinstag 2020 gilt auch in diesem Jahr wieder dieselbe Regel, die auch zum Weihnachtfest und Geburtstag des oder der Liebsten greift: Gut zugehört ist halb geschenkt. Wer also zwischen dem Valentinstag 2019 und dem Tag der flammenden Herzen in diesem Jahr aufmerksam mitgeschrieben hat, wenn es mal wieder hieß, "Ich hätte sooo gerne einen..." oder "Was ich mir schon ganz lange wünsche, ist...", braucht schon beinahe keine Inspiration für herzerquickende Geschenke mehr. Doch einerseits hat man nicht permanent ein Notizbuch parat und manche unauffällige Bemerkung des Partners bleibt vom Präsent-Radar unentdeckt, zum Anderen erfordert der Valentinstag aus Sicht mancher eventuell mehr als bloßes Abarbeiten nüchterner Wunschlisten. Für all diese Fälle ist wer da? Natürlich das Team der Schnäppchenfuhs-Redaktion, welches euch unten im Artikel einen Wegweiser zu den besten Valentinstag-Schnäppchen und -geschenkideen in Listenform zusammengestellt hat. Wir wünschen euch frohes Stöbern, Shoppen, Schenken und Lieben. 

Angebote ↓ | Geschenketrends zum Valentinstag 2020


Angebote ↓ | Zahlen & Fakten ↓ | Geschenketrends zum Valentinstag


9 überraschende Fakten zum Valentinstag

Namensgeber des Valetinstages ist? Nun, zweifellos ein Märtyrer mit dem Namen Valentinus, doch es kommen laut unterschiedlichen historisch relevanten Quellen offenbar mehrere so Benamte dafür in Frage. Gesichert ist dennoch, dass es sich bei diesem Festtag nicht um ein, für den Kommerz geschaffenes Gedenktag aus der Neuzeit handelt, sondern der Valentinstag bereits im Jahr 469 von Papst Gelasius für die Kirche ins eingeführt wurde (und immerhin bis 1969 stand er auch im römischen Generalkalender). Ebenso gesichert sich die unten aufgelisteten Fun Facts zum Fest der Liebe, wir wünschen fröhliches  Wundern. :)



  1. Der klassiche Handel floriert: Valentinstag-Geschenke werden noch immer häufiger "im Laden" gekauft als online.
  2. Jahr für Jahr werden am 14. Februar sage und schreibe eine Milliarde Briefe bzw. Valentinskarten verschickt. 
  3. In Japan bekommen Mädchen zum Valentinstag keine Geschenke, der Tradition nach bekommen Männer aber Schokolade. Erst am 14. März, zum so betitelten "White Day" bekommen die Damen weiße Schokolade zurück geschenkt.
  4. Scheidungsraten für Ehen, die im Februar geschlossen werden, sind um 45% höher als Hochzeiten an "normalen" Tagen, die nicht im Zeichen der Liebe stehen. Weltweit werden zum Valentinstag jährlich über 200.000 Heiratsanträge gemacht.
  5. Schnittblumen sind zum Valentinstag in Deutschland rund 10 Prozent teurer.
  6. 14 Prozent der Deutschen verbringen den 14. Februar lieber mit ihrem Haustier als ihrer menschlichen besseren Hälfte. 9 Millionen Amerikaner kaufen Geschenke für ihre Haustiere.
  7. In Finnland heißt der Valentinstag Ystävänpäivä, was übersetzt so viel wie "Tag der Freunde" bedeutet. Das Fest der Liebe ist dort also inklusiver ausgelgt und gilt nicht nur den amourösen Auserwählten, sondern eben auch der Freundschaft.
  8. Im Jahr 2015 wurde in Mexiko City zum Valentinstag der Gruppenkuss-Weltredkord gebrochen: 39.897 Menschen nahmen teil.
  9. In Südafrika ist der Valentinstag ein öffentliches Happening; gemäß dem Ritual kleidet man sich in Weiß und Rot (den Farben von Reinheit und Liebe), es gibt keinen Schenk-Brauch.

Was die Wahl der Geschenke zum Tage der Liebe betrifft, liefern die unterschiedlichsten Quellen mehr oder weniger gleichlautende und somit ein durchaus belastbares Gesamtergebnis: Never change a hart warming system. Blumen und Gaumenschmeichler von Pralinen bis zur schlichteren Schokolade sind neben diversen anderen, allerdings weit abgeschlagenen Überasschungs-Accessoires aus dem Themenkreis "Romantik" die beliebtesten Präsente zum Valentinstag. in harten Listenfakten sieht das so aus:

  • Blumen (75%)
  • Schokolade & Co. (63%)
  • Karten, Briefe (45%)
  • Einladung zum Essen (34%)
  • Musik-Tonträger (28%)
  • Kleidung, Accessoires & Co. (25%)
  • Parfum (25%)
  • Ketten, Ohrringe & Co. (23%)
  • Gutscheine (23%)
  • Dessous (11%)

Doch während die Tradition, Gewächse und Genuss zu schenken, von vielen am Leben gehalten wird, entsagen andere Paar dem "Zwang" des Schenkens ganz bewusst: Immerhin 50 Prozent der deutschen Paare finden, love is in the air und nicht im Geldbeutel und nehmen den Tag d'amour nicht zum Anlass für materielle Geschenke. Entscheiden muss das natürlich jeder für sich selbst, dennoch ist unbestritten, Liebe braucht keinen Tag, der an sie erinnern sollte, vielmehr sollte wahre Liebe auch abseits globaler Verinnerlichungstage einen ab und an zu kleinen Aufmerksamkeiten verführen - vielleicht dient unsere kleine Auflistung der Mitbringsel-Standards ja sogar als Inspration. ;)


Kommentar verfassen

0 Kommentare