Winterurlaub » Wo verbringe ich am besten die kalten Tage?

Winterurlaub » Wo verbringe ich am besten die kalten Tage?

Bei dem Gedanken an eine Winterwunderlandschaft seid ihr Feuer und Flamme? Oder lässt euch der Gedanke daran sofort das Blut in den Adern gefrieren? Hier erfahrt ihr, warum ein Winterurlaub jede Frostbeuel zum Strahlen bringen kann.

Was erwartet mich bei einem Winterurlaub?

Ein Winterurlaub kann so vielseitig sein, wie ihr ihn euch zaubert. Ob ihr ganz klassisch die verschneiten Pisten runter brettert, oder doch lieber eine Sanddüne auf Brettern runterrast, bleibt euch überlassen.

Winterurlaub in der Sonne oder Winterurlaub im Schnee?

Beides hat etwas für sich. Der kalten Jahreszeit zu entfliehen und den Winterurlaub unter Palmen zu genießen, oder den Winterurlaub auf einer Hütte in den verschneiten Alpen zu verbringen, ist beides traumhaft schön. Hier sind eure Vorlieben gefragt. Tragt ihr eure Nikolausmütze gerne zu Bikini und Badeshorts am Bondi Beach in Sydney oder doch lieber vor einem Kaminfeuer zu einer Tasse Glühwein?

Was muss ich bei Winterurlaub mit Kindern beachten?

Warm eingepackt in dicke Schneeanzüge, Wollmützen, Schals und Handschuhe, veranstalten Kinder Schneeballschlachten, bauen die schönsten Schneemänner und malen Schneeengel mit ihren Körpern in den frischen Pulverschnee. Die puderzuckerweiß glitzernden Winterlandschaften bieten Kindern an jeder Ecke ein Abenteuer. Beim Skifahren, Schlittschuhlaufen oder Rodeln könnt ihr und eure Kinder euch austoben. Doch damit sich Eltern und Kinder mit möglichst viel Spaß und sorgenfrei austoben können, gilt es bei einem Winterurlaub mit der Familie auf einige Dinge zu achten, wie:

  • Hat das Skigebiet die richtige Größe?
  • Liegen die Preise der Region in unserem Budget?
  • Ist das Skigebiet anfängertauglich?
  • Gibt es genügend blaue Pisten?
  • Gib es Skikurse oder Kinderbetreuung?
  • Passt die Ausrüstung vom letztem Jahr noch oder gibt es dort Leihausrüstung?
  • Was kann man in der Region sonst noch unternehmen?

Ihr solltet euch vorher informieren, was in der Region außerdem an Freizeitaktivitäten geboten wird. So könnt ihr eure Kinder auch an skifreien Tagen bespaßen. Zum Beispiel das Besichtigen von Höhlen, rasante Rodelbahnen, Wanderungen durch vereiste Schluchten, Schwimmbäder zum Aufwärmen und vieles mehr.

Was muss ich bei einem Winterurlaub mit Hund beachten?

Wer seinen Freund auf vier Pfoten bei dem winterlichen Abenteuer verständlicherweise nicht zu Hause lassen möchte, muss auf Einiges achten, um den Vierbeinern eine schöne Zeit zu bieten:

  • Sind in der Unterkunft Haustiere erlaubt?
  • Gibt es nahe der Unterkunft Möglichkeiten zum Spazieren mit Hund?
  • Gibt es zum Langlaufen Hundeloipen?
  • Sind Winterwanderwege vorhanden?
  • Ist die Dauer der Anfahrt zum Urlaubsort angemessen für einen Hund?

Am besten kommt ihr an Informationen, wenn ihr vor Ort die Gastgeber der Unterkünfte fragt, da diese oft selbst Hundehalter sind oder sich oft mit dem Thema auseinandersetzten. Sie können euch von den schönsten Wanderwegen berichten oder eventuell sogar von geführten Skischuhwanderungen, bei denen der Vierbeiner herzlich willkommen ist.

Zu einem klassischen Winterurlaub gehört natürlich auch Skifahren dazu. Doch nur weil ihr eure Fellnase dabeihabt, müsst ihr auf den Spaß auf Brettern nicht verzichten. Es gibt zum Beispiel viele Unterkünfte die direkt oder sehr nah an der Piste liegen. So könnt ihr einfach schnell einen Stopp dort einlegen, um ein kleines Ründchen mit dem Hündchen zu gehen. Eine andere Möglichkeit ist es, einen 2 Stunden- oder Halbtags- Skipass zu kaufen und den Rest des Tages einer hundefreundlichen Beschäftigung nachzugehen.

Wer seinen Winterurlaub lieber ohne Ski verbringen möchte, hat viele Möglichkeiten, bei denen auch Hunde auf ihre Kosten kommen wie:

  • Wandern
  • Rodeln
  • Langlaufen
  • Schlittschuhlaufen
  • und Vieles mehr

Vergesst bei einem Auslandsaufenthalt nicht den Pass eures Hundes und informiert euch, ob es bestimmte Einreisebestimmungen für Hunde in dem entsprechende Land gibt, damit ihr an der Grenzkontrolle nicht kehrt machen müsst.

Was sind die beliebtesten Winterurlaubsziele?

Wohin es euch am Ende verschlägt, hängt von mehreren Faktoren ab. Sei es euer Budget, Interessen und Ansprüche an die Urlaubsregion oder die jeweiligen Anreiseoptionen.

Winterurlaub in Europa oder Übersee?

Diese Entscheidung können und wollen wir euch nicht abnehmen. Wir empfehlen euch eher beides einmal auszuprobieren.

Wollt ihr lieber den heimischen Winter auskosten und euch die teure Anreise nach Übersee sparen, findet ihr in Europa zahlreiche wunderschöne Reiseziele. Richtig winterlich wird es in Europa rund um die Alpen, doch auch der Norden bietet schöne verschneite Stunden. Wer es etwas milder möchte, ist auf den südlicheren Mittelmeerinseln oder den Kanaren gut aufgehoben. Auch das südliche Festland nahe Afrika bietet mildere Temperaturen.

Doch auch Übersee gibt es einiges zu entdecken. Die Rocky Mountains in Amerika und Kanada bieten Skifahrern und Snowboarden ein Abenteuer, das seines Gleichen sucht. Wer gerne den kalten Temperaturen entfliehen möchte, hat dafür Auswahlmöglichkeiten im Überfluss: Sri Lanka, Thailand, Indonesien, die Karibik und viele andere warme Traumreiseziele.

Wer auch im Sommer auf den Pulverschneespaß nicht verzichten möchte, kann natürlich auch einen Winterurlaub im Sommer machen. Denn wer im Sommer auf die Südhalbkugel reist, findet sich in einem Winterwunderland wieder. Neuseeland zum Beispiel hat traumhafte Berglandschaften zu bieten, die jedes Skifahrer-Herz höher schlagen lassen.

Winterurlaub Deutschland oder Winterurlaub Österreich?

Von Deutschland aus haben wir die schönsten Berglandschaften für einen Winterurlaub direkt vor der Haustüre. Wohin es euch zieht, hängt oftmals davon ab, wo in Deutschland ihr wohnt. Für Leipziger würde sich der Winterurlaub in Tschechien empfehlen, wer in Lübeck wohnt spart Zeit und Geld bei einem Winterurlaub in Dänemark. Wer in Süddeutschland heimisch ist, hat die Qual der Wahl. Winterurlaub in Deutschland, Österreich oder doch lieber Italien.

Wer gerne in Deutschland bleibt und zum Beispiel einen Winterurlaub im Harz verbringen möchte, findet in unserem Magazin einen passenden Artikel, in dem wir euch die schönsten Skigebiete Deutschlands zeigen. Wir berichten über die besten Orte für einen Skiurlaub mit Kind, Hund oder für die Extraportion Luxus. Außerdem geben wir euch Tipps für die Urlaubsplanung wie Schneesicherheit oder Kosten für einen Tagesskipass.

Wo kann man Winterurlaub günstig buchen?

Winterurlaub günstig buchen ist oft eine Herausforderung, da dieser meist sehr kostspielig ist. Angefangen bei der Unterkunft, über die Ausrüstung, bis hin zur Verpflegung. Hier bei Schnäppchenfuchs versuchen wir euch aus dem großen weiten World Wide Web die besten Angebote für Winterurlaub zum Schnäppchenpreis herauszusuchen. Sei es für einen Winterurlaub im Schnee oder für einen Winterurlaub in der Sonne.

Was darf man bei einem Winterurlaub nicht vergessen?

Bloß nichts vergessen. Das denken wir uns jedes Mal bei der Abfahrt von zu Hause. Wir haben für euch verschiedenen Packlisten zusammengestellt, die ihr einfach ausdrucken könnt, um dann einfach und bequem ein Häkchen zu setzen. Außerdem findet ihr hier noch 7 Dinge die essentiell sind für euren nächsten Skiurlaub.

Kommentar verfassen

0 Kommentare