Canon PowerShot SX610 HS für 137€ - Kom­pakt­ka­me­ra mit WLAN

Canon PowerShot SX610 HS für 137€ - Kom­pakt­ka­me­ra mit WLAN

Seit Smartphones solch hochqualitative eingebaute Kameras haben, ist der Markt der Kom­pakt­ka­me­ras dabei zu schrumpfen. Wer jedoch trotzdem noch gerne eine „richtige“ Kamera in der Hand hält, für den bietet Media Markt gerade ein sehr gutes Angebot für ein Modell von Canon:

-18% Ersparnis

Mantona Trekking Kamerarucksack für 38€ - mit Diebstahlschutz und Stativhalterung, geeignet für DSLRs und Systemkameras

Mantona Trekking Kamerarucksack für 38€ - mit Diebstahlschutz und Stativhalterung, geeignet für DSLRs und Systemkameras

Weiter geht es mit einem aktuellen eBay-WOW-Angebot. Alle DSLR- oder Systemkamera-Besitzer, die ihre Kamera hegen und pflegen und bisher keine passende Tasche haben, können gerade günstig bei einem hochwertigen Kamerarucksack von Mantona zuschlagen:

Top Ersparnis
-31% Ersparnis

Sony DSC-RX100 II für 395€ - sehr gute Digitalkamera mit 20 MP, NFC, WiFi

Sony DSC-RX100 II für 395€ - sehr gute Digitalkamera mit 20 MP, NFC, WiFi
Update

Die Sony DSC-RX100 II  ist wieder einmal bei Amazon in Italien als Tagesangebot zu haben. Der Preis ist sogar noch einen Hauch besser geworden als beim letzten Deal Ende März. Zunächst werden euch übrigens 399€ angezeigt, im Warenkorb wird der Preis dann aber angepasst.

Die Kamera ist wieder bei Amazon im Angebot – dieses Mal allerdings in Italien. Inklusive Lieferung nach Deutshland bekommt ihr die Sony DSC-RX100 II dort für 396€. Wundert euch nicht, wenn zunächst 399,99€ angezeigt werden. Sobald ihr im Bezahlprozess seid, wird der Preis angepasst.

-15% Ersparnis

Günstige Rollei-Stative bei Amazon - z. B. Rollei Compact Traveler No.1 für 84€

Günstige Rollei-Stative bei Amazon - z. B. Rollei Compact Traveler No.1 für 84€

Den ein oder anderen Hobby-/Profifotografen werden wir unter den Schnäppchenfüchsen sicherlich auch haben. Wenn ihr euch dazu zählt, dann könnten die folgenden Angebote vielleicht interessant für euch sein.

GoPro Hero5 Session Actionkamera für 274€ - neuestes Modell der kompakten Session Reihe

GoPro Hero5 Session Actionkamera für 274€ - neuestes Modell der kompakten Session Reihe
Update

Outdoor-Fans und Sportler aufgepasst: Amazon.co.uk bietet gerade die GoPro Hero5 Session für umgerechnet 274,15€ (235,49£). Ihr solltet, wenn möglich in Pfund bezahlen, da der Wechselkurs Pfund/Euro bei Amazon sehr bescheiden ist.

Bei Louis.de kriegt ihr Dank einer 50€ Gutschein-Aktion bei einem Bestellwert von 249€ die GoPro Hero5 Session zum richtig guten Preis. Selbstabholer sparen mit dem ausgedruckten Gutschein die Versandkosten von 4,95€ und kommen damit auf den neuen Bestpreis von 279,99€. Alle Online-Shopper geben den Code 398 einfach im Warenkorb ein.

Wer auf der Suche nach einer GoPro ist, kriegt die Session 5 aktuell zum neuen Bestpreis. Um auf den Preis zu kommen gebt ihr im Warenkorb einfach den Gutscheincode SAISON50 ein, der den Preis mal eben um knackige 50€ reduziert.

Die GoPro Hero5 Session gibt es heute wieder zu kaufen, wenn auch knapp 3€ teurer als zuletzt. Wer ohnehin damit geliebäugelt hat, der kann bei diesem Preis ruhig zuschlagen. Viel günstiger wirds nicht!

-15% Ersparnis

Foto-Nacht ab acht bei Media Markt - z.B. Tamron Fototasche für 5€

Foto-Nacht ab acht bei Media Markt - z.B. Tamron Fototasche für 5€

Auch Media Markt riecht die nahende Urlaubssaison und potenzielle Fotoausrüstungsbedürftige.

Sony Alpha 5000 mit 16-50 mm + 55-210 mm für 428€

Sony Alpha 5000  mit 16-50 mm + 55-210 mm für 428€
Update

Da die Urlaubssaison demnächst wieder im vollen Gange ist, könnte ein Blick auf das heimische Fotoequipment nicht schaden, vielleicht benötigt ihr sogar ein kleines Upgrade. Amazon.es hätte ein Bundle im Angebot, das Urlaubs- und Schnappschusstauglich ist.

In Frankreich bietet euch Amazon heute ein starkes Kit-Angebot für die gut bewertete Systemkamera an. Mit an Bord ist das 16-50 mm Standardobjektiv und ein 55-210 mm Telezoom.

-17% Ersparnis

Sony Alpha 6000 inkl. 2 Objektiven mit 16-50 mm & 55-210 mm + Tasche + 16GB SD Karte für 749€

Sony Alpha 6000 inkl. 2 Objektiven mit 16-50 mm & 55-210 mm + Tasche + 16GB SD Karte für 749€

Wer noch eine gute Systemkamera mit viel Zubehör sucht, für den hat Media Markt vielleicht gerade das passende Angebot.

-13% Ersparnis

Sony DSC-HX60 für 211€ - Digitalkamera mit Exmor R CMOS Sensor, 30-fach opt. Zoom und WiFi

Sony DSC-HX60 für 211€ - Digitalkamera mit Exmor R CMOS Sensor, 30-fach opt. Zoom und WiFi
Update

Nicht jeder braucht für den Urlaub eine teure System- oder Spiegelreflexkamera. Für gute Fotos reicht auch eine klassische Digitalkamera wie diese:

-17% Ersparnis

1 Jahr Adobe Creative Cloud Fotografie für 117€

1 Jahr Adobe Creative Cloud Fotografie für 117€

Wer von euch regelmäßig fotografiert und noch kein Photoshop benutzt, hat hier die Gelegenheit, sich hier einen guten Deal für die Adobe Creative Cloud Fotografie zu sichern.

-12% Ersparnis

Sony Alpha 6300 mit 16-50mm Objektiv für 888€ - E-Mount Systemkamera, 24 Megapixel, 4K Videoaufnahme

Sony Alpha 6300 mit 16-50mm Objektiv für 888€ - E-Mount Systemkamera, 24 Megapixel, 4K Videoaufnahme

Auch wenn ihr mit der Sony Cyber-shot DSC-RX100 Mark IV, die wir vorhin auf dem Blog hatten, eine der derzeit besten Kompaktkameras zum Schnäppchenpreis erhaltet, geht doch nichts über eine ordentliche Systemkamera mit Wechselobjektiv.

-11% Ersparnis

GoPro HERO+ LCD für 124€ – Full-HD-Actioncam mit Display

GoPro HERO+ LCD für 124€ – Full-HD-Actioncam mit Display
Update

Noch ein guter Preis von Amazon: Die GoPro HERO+ LCD gibt es aktuell für knapp 124€. Damit kommt ihr noch günstiger als beim letzten Deal davon.

Top Ersparnis
-45% Ersparnis

Foto & Video

Was waren das für Zeiten, als man mit Polaroid-Kameras erstmals die Ergebnisse seiner Fotografie unmittelbar sehen konnte? Dieses Analog-Feeling bedienen heutzutage Apps wie Instagram und Co., Status Quo in der Fotowelt sind aber Digitalkameras. Vom Anfänger bis zum Profi gibt es für jeden das richtige Modell, mal mit möglichst viel Features und mal mit möglichst wenig und simplen Einstellungsmöglichkeiten. So reicht die Preisspanne von Einsteiger-Knipsen im zweistelligen Bereich bis zu Geräten mit Kleinbild-Vollformatsensoren für mehrere tausend Euro. Von außen kann man die technischen Unterschiede kaum noch erkennen, denn selbst Profikameras können heutzutage nur so groß wie eine Handfläche sein. In Zeiten von YouTube und dem überall verfügbaren Video-Streaming im Internet spielen auch Videokameras eine immer wichtigere Rolle auf dem Markt. Der klassische Camcorder, den Papa früher im Urlaub mit sich rumschleppte, hat dabei längst ausgedient. Einerseits können moderne Digitalkameras Bewegtbild mittlerweile auch in hervorragender Qualität aufnehmen, oder man greift zu den kleinen Action Cam, die mit 4K-Auflösung und robustem Gehäuse glänzen können.

Welche Kamera ist die richtige für mich?

Welcher Fotoapparat der richtige für einen ist, hängt ganz von den persönlichen Ansprüchen ab. Möchte man nur ab und an Familienfotos auf Ausflügen knipsen? Oder reichen die Ambitionen dann doch eher zu anspruchsvoller Portät- und Landschaftsfotografie? Für jeden Anlass gibt es das richtige Modell und mit entsprechendem Zubehör lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen. Digitalkameras unterteilt man heute grob in drei Kategorien. Das einfache Point & Shoot Fotografieren erledigt man am besten mit einer Kompaktkamera, in deren Gehäuse bereits ein festes Objektiv eingebaut ist. Damit lässt sich in jeder Situation schnell und unkompliziert ein gutes Foto schießen. Systemkameras (kurz DSLM) bestehen im eigentlichen Sinn nur aus dem Gehäuse, um loslegen zu können benötigt man noch das passende Objektiv. Der Vorteil bei dieser Art ist, dass man je nach Motiv unterschiedliche Optiken auf den Body schrauben kann. Das Gleiche gilt für Spiegelreflexkameras (DSLR), die man bereits aus dem analogen Zeitalter kennt. Diese sind jedoch meist viel größer als die zuvor beschriebenen Varianten, da sich immer Inneren zwischen Objektiv und Bildebene ein wegklappbarer Spiegel befindet. Lange Zeit bot dies deutliche Qualitätsvorteile gegenüber den herkömmlichen Kompaktdigitalkameras. Mit Aufkommen der DSLM (M = mirrorless) gehört dieses Vorurteil jedoch der Vergangenheit an. Beim Kauf einer Canon, Nikon, Sony und Co. sollte man auf folgende Kenngrößen achten: die Größe des Sensors und seine effektive Auflösung, einen schnellen Autofokus, die Serienbildfunktion, so wie den Display und Blitz. Für ganz bestimmte Fotografiearten gibt es darüber hinaus noch besondere Modelle, wie die Unterwasserkamera, Sofortbildkamera oder die neuartigen Lichtfeldkameras.

Videos mit der Kamera filmen

Das Drehen von Videos ist heutzutage so einfach wie nie zuvor. In jedem guten Smartphone befindet sich eine leistungsfähige Kamera, mit der man hochauflösende Filme drehen kann. Auch der Ton kann sich meist bereits hören lassen. Für gehobene Ansprüche empfiehlt es sich aber ein separates Gerät für das Filmen zu kaufen. Dabei überzeugen Spiegelreflexkameras und Systemkameras immer mehr, so dass auch Profis häufig zu diesen Apparaten greifen. Die Full-HD Auflösung ist seit geraumer Zeit Standard und fast jedes Modell beherrscht diesen. Teilweise findet man bereits Modelle mit 4-facher Auflösung, dann spricht man von UHD oder 4K, welches in Zukunft immer wichtiger wird. Damit Videos nicht verwackeln, ist ein optischer Bildstabilisator essentiell. Dieser findet sich entweder im Gehäuse oder direkt im Objektiv. Besonders wichtig wird dieser für Sportaufnahmen, weil dabei meist schnelle Richtungswechsel auftreten, die die Kamera vor hohe Anforderungen stellt. Für diesen Einsatzzweck haben sich in den letzten Jahren die so genannten Action-Cams durchgesetzt. Eine Mini-Kamera wie die GoPro kann man sich beim Snowboarden und Skaten an den Helm bzw. beim Fahrrad- und Motorradfahren direkt an den Lenker klemmen und so seine sportlichen Aktivitäten filmen.

Welches Objektiv für welches Motiv?

Wer sich eingehend mit dem Fotografieren beschäftigt, wird schnell feststellen, dass die eigentliche Kamera meist gar nicht das teuerste Element ist. Um bestimmte Effekte zu erzielen und seine Motive besonders in Szene zu setzen, benötigt der Fotograf verschiedene Objektive, die im Preisbereich von unter 100 Euro für den Einsteiger bis zu 1000 Euro und mehr für Profis liegen. Die Unterschiede liegen dabei vor allem in der Lichtstärke und Brennweite, die im Zusammenspiel bestimmte Charakteristiken der jeweiligen Objektive ergeben. Je höher die Lichtstärke, desto mehr Freiheiten besitzt der Fotograf beim Einstellen der Schärfentiefe und auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Angegeben wird diese Kenngröße als Verhältnis z. B. 1:2,8 oder im englischsprachigen Raum f/2,8. Je geringer die Blendenzahl, desto höher die Lichtstärke. Festbrennweitenobjektive bestechen meist mit einer besonders hohen Lichtstärke. Die Brennweite hingegen gibt Auskunft darüber, welcher Blickwinkel auf dem Bild zur Verfügung steht. Wie der Name bereits verrät, kann ein Weitwinkelobjektiv (14 - 35 mm) einen besonders großen Bereich abbilden, den man mit dem menschlichen Auge nur beim Bewegen des Kopfes erreichen könnte. Die extremste Variante sind dabei die berühmten Fisheye-Objektive, die einen Blickwinkel von bis zu 180° abdecken können. Normalobjektive mit Zoom sind die gängigen Modelle, die in etwa den normalen Sehgewohnheiten entsprechen, weshalb sie meist zum mitgelieferten Zubehör beim Kauf gehören. Die verstellbare Brennweite beträgt hier meist 18-55mm. Teleobjektive (ab 85mm bzw. 135mm) hingegen können das Motiv vergrößern und werden in Porträt- und Sportfotografie eingesetzt.