Tarifdetails: o2 Free M Boost

  • Netz:o2 (Platz 3 von 3)
  • Internet: 10GB LTE mit bis zu 225 MBit/s (danach mit 1 MBit/s)
  • Telefon: Allnet-Flat in alle dt. Netze
  • SMS: Flat in alle dt. Netze
  • EU-Roaming
  • Connect-Funktion

Dieser Tarif ist bestens geeignet für alle, die in Sachen Datenverbrauch gern mal auf den Putz hauen. Satte 10GB Highspeed-LTE sind hier bereits inklusive und wenn diese aufgebraucht sind, könnt ihr unbegrenzt und ohne Extrakosten mit 1 Mbit/s weitersurfen. Allnet- und SMS-Flat sind auch inklusive, ebenso EU-Roaming. Wer die 10GB Daten nicht allein nutzen möchte, kann den Tarif im Rahmen der Connect-Funktion auf bis zu 10 SIM-Karten gleichzeitig verwendet werden.

Rechnung

  • 39,99€ Anschlussgebühr
  • 24 x 29,99€ monatliche Grundgebühr
  • + 4,95€ Zuzahlung für das Samsung Galaxy S9 (Preisvergleich: 490€)
  • ================================
  • Gesamtkosten über 2 Jahre: 764,70€
  • rechnerische Kosten pro Monat: 31,86€
  • ================================
  • (rechnerische monatliche Grundgebühr nur für den Tarif*: 11,44€)

Spar and Fly

Richtig interessant wird die Aktion natürlich vor allem durch den Freiflug, den es mit dazu gibt. Da unterschiedliche Destinationen und Abflughäfen zur Auswahl stehen und auch die Reisedaten variieren, ist es aber nicht möglich den Vergleichspreis in die Rechnung mit einzubeziehen – hier gibt es einfach zu viele Variablen. Dennoch soll an dieser Stelle kurz erläutert werden, wie der grobe Ablauf zum Freiflug ist. Alle Details bekommt ihr ausführlich bei Sparhandy erklärt, schaut dort also in die Infos.

Hier findet ihr schon einmal die möglichen Abglughäfen und Ziele, die ihr im Rahmen der Gratis-Aktion ansteuern könnt:


Kündigung

Wenn ihr den Tarif nach zwei Jahren nicht weiter nutzen wollt, solltet ihr an eine rechtzeitige Kündigung denken. Diese muss spätestens 3 Monate vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit erfolgen – ein Reminder macht also Sinn:


Zum Handyvertragsknaller-Newsletter anmelden & nichts mehr verpassen!

Newsletter-Embedding-03


* Damit man als Verbraucher Handyverträge untereinander besser vergleichen kann, ermitteln wir die „rechnerische monatliche Grundgebühr nur für den Tarif“. Diese ergibt sich anteilig auf den Monat gerechnet aus den einmaligen und monatlich anfallenden Kosten, abzüglich der Auszahlungen und/oder Gerätezugaben unter Heranziehung des aktuellen Preisvergleiches. Somit stellen wir eine Vergleichsmöglichkeit bereit, wie viel Datenvolumen, Freieinheiten und weitere Tarifleistungen man für welche rechnerischen Kosten erhält. Dies ist aus den reinen Angaben zur monatlichen Grundgebühr, der Zuzahlung für das Endgerät und allen weiteren Kosten sonst schwer ersichtlich. Der Wert eines Endgerätes wird so aus der Rechnung ausgeklammert – die kompletten Kosten geben wir unter „Gesamtkosten über 2 Jahre“ an.