Samsung mit Rekord-Geschäftsjahr trotz Chipkrise: Das Wichtigste in Kürze

  • Samsung legt während Chipkrise Rekordgeschäftsjahr hin
  • Prognosen lassen bestes Geschäftsjahr seit 2018 vermuten
  • Erhebliches Plus auch beim Umsatz

Samsung erwartet bestes Geschäftsjahr seit 2018

Samsung hat eine Zahlenprognose für das letzte Quartal des vergangenen Jahres 2021 vorgelegt, denen zufolge sich der Tech-Gigant aus Südkorea wohl über das beste Geschäftsergebnis freuen wird, welches seit 2018 verzeichnet wurde. Beachtlich nach oben soll es auch beim Umsatz gegangen sein. Mit welchen Zahlen rechnen die Zahlenexperten bei Samsung konkret? Den Hochrechnungen nach erwarten die Südkoreaner für das vierte Quartal 2021 eine Gewinnsteigerung um satte 52,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr, was in etwa 10,2 Milliarden Euro entspricht. Umsatzseitig wird mit einem Anstieg von 23,5 Prozent gerechnet, was etwa 55,9 Milliarden Euro entspricht und den erst im dritten Quartal 2021 aufgestellten Umsatzrekord bereits wieder ablöst.

Gute Zahlen auch dank des Chip-Geschäftes

Ganz besonders gut ist es für Samsung wohl ausgerechnet im Chip-Geschäft gelaufen, etwa bei Halbleitern, die in Rechenzentren zum Einsatz kommen, konnte der Hersteller markanten Zuwachs verzeichnen. Auch sind die Preise für Bauteile aus dem Speichersegment deutlich weniger stark gefallen, als zu Beginn der Krise erwartet wurde. Unter den Erwartungen der Analysten, die mit einem Gewinn von umgerechnet sogar 11 Milliarden gerechnet hatten, bleiben die Vorhersagen dennoch. Die endgültigen Zahlen will Samsung dann Ende Januar präsentieren.


Das könnte dich auch interessieren