Samsung Galaxy A3 (2017) vs. Samsung Galaxy A5 (2017) Vergleich: Welches Mittelklasse-Smartphone ist Preis-Leistungssieger?

Nach Samsungs Top-Smartphone Galaxy 8 zeigt der Samsung Galaxy A3 (2017) vs. Samsung Galaxy A5 (2017) Vergleich, welche Handy-Serie für die Kunden interessant ist, die auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis achten. Die Mittelklasse-Smartphones sollen eine Alternative zu deutlich teureren Premium-Smartphones, wie dem Samsung Galaxy S7 und dem bald erscheinenden Samsung Galaxy S8 sein. Wie gut sind die beiden Geräte? Wo liegen die Schwächen und wo liegen die Stärken? Und die vielleicht wichtigste Frage: Wer ist der Preis-Leistungssieger? Der Samsung Galaxy A3 (2017) und Samsung Galaxy A5 (2017) Vergleich gibt Antwort auf diese Fragen.

samsung agalxy a3 a5 2017 vergleich


| Die Neuerungen ⇓ | Die Haptik ⇓ | Das Display ⇓ | Die Leistung ⇓ | Die Kamera ⇓ | Sonstiges ⇓ | Preis-Leistungsverhältnis ⇓ |


Samsungs Premium-Modell Galaxy S7 beziehungsweise Galaxy S7 edge sind hervorragende Geräte. Doch mit einem UVP von 599€ verlangen die Südkoreaner auch eine ganze Stange Geld für ein Smartphone. Das neue Samsung Galaxy S8 startet bei einem Preis von 799€. Da kann man dann auch in das Mittelklasse-Segment schielen. Denn braucht man die tolle Technik der Highend-Geräte überhaupt? Die Samsung-Smartphones der A-Serie haben wir uns ausführlich angeschaut. Bei Versus gibt es den Vergleich der technischen Daten des Galaxy A3 und A5 auf einen Blick.

Samsung Galaxy A3 vs Samsung Galaxy A5 (2017): Die Neuerungen

Samsung Galaxy A3 (2016)Samsung Galaxy A3 (2017) AusstattungSamsung Galaxy A5 (2016)Samsung Galaxy A5 (2017)
4x 1.50GHz Cortex-A53 (Samsung Exynos 7 Quad 7578, 64bit)8x 1.60GHz Cortex-A53 (Samsung Exynos 7 Octa 7870, 64bit)Prozessor8x 1.60GHz Cortex-A53 (Samsung Exynos 7 Octa 7580, 64bit)8x 1.90GHz Cortex-A53 (Samsung Exynos 7 Octa 7880, 64bit)
1,5GB2GBRAM2GB3GB
16GB16GBSpeicher16GB32GB
13.0MP13.0MPHauptkamera13.0MP16.0MP
5.0MP8.0MPFrontkamera5.0MP16.0MP
2.300mAh2.350mAhAkku2.900mAh3.000mAh
neinjaFingerabdrucksensorjaja
neinjaUSB-C-Anschlussneinja
132g138gGewicht155g159g

Die Haptik: Wie fühlen sich die Samsung Galaxy-Geräte an?

Wow! Der erste Kontakt mit dem Samsung Galaxy A3 und dem Samsung Galaxy A5 begeistert. Hier liefert Samsung mit der aktuellen A-Serie Premium-Qualität zum Mittelklassepreis. Im Vergleich zum Vorjahr ist sich Samsung bei den aktuellen A-Modellen treu geblieben. Beide Geräte bestehen aus einer Mischung aus Glas und Metall. Der Aluminiumrahmen ist farblich eloxiert und macht einen hochwertigen Eindruck. Die Öffnungen für den USB-C-Anschluss oder den 3,5mm Klinken-Stecker sind ebenso sauber verarbeitet, wie die Tasten für Lautstärke und Standby.

Samsung Galaxy A3 vs Samsung Galaxy A5 Vergleich

Die Rückseite besteht aus an den Ecken leicht gewölbtem Glas. So liegt sowohl das Samsung Galaxy A5 als auch das kleinere Samsung Galaxy A3 gut in der Hand. Die Übergänge lassen ebenso keine Mängel erkennen. Alles wirkt wie aus einem Guss, wozu auch die bündig an der Rückseite anliegende Kamera beiträgt. Bei beiden Smartphones liefert Samsung Geräte, die in der Hand einfach ein Wow-Gefühl auslösen. Vor höherpreisigen Smartphones brauchen sich weder das Galaxy A3 noch das Galaxy A5 verstecken.


Samsung A-Serie: Wie ist das Display?

Beim Display geben sich weder das Samsung Galaxy A3 noch das Samsung Galaxy A5 eine Blöße. Hier finden wir weiter die AMOLED-Displays, die auch bei den 2016er-Modellen verwendet wurden. Die Größe von 4,7 beziehungsweise 5,2 Zoll wurde ebenso beibehalten, wie die Auflösung von 1280×720 Pixel beim Galaxy A3 und 1920×1080 Pixel beim Samsung Galaxy A5. Die Farben sind knackig und auch der Bildwinkel ist gewohnt stabil. Bei der Pixeldichte liegt das Samsung Galaxy A5 im Vergleich mit 423 ppi deutlich vor dem kleineren A3, das nur eine Pixeldichte von 312 ppi aufweist. Wer Full-HD-Auflösung will, der greift daher zum Galaxy A5.

Samsung Galaxy A3 vs Samsung Galaxy A5 Vergleich Test


Samsungs Mittelklasse-Smartphones im Leistungsvergleich: Welches Smartphone hat mehr Power?

Wenig überraschend liefern die Samsung Exynos 7-Prozessoren ausreichend Leistung für Mittelklasse-Smartphones. Allerdings gibt es kleine Ausnahmen. Beim Samsung Galaxy A5 hat sich im Vergleich zum Vorgänger wenig getan. Der Samsung Exynos 7 Octa ist weitgehend unverändert, hat aber im Vergleich zum Vormodell die höhere Taktfrequenz. Statt mit 1,6 GHz arbeitet der Prozessor mit 1,9 GHz. Nichts desto trotz ist es ein Mittelklasse-Prozessor, der jetzt durch veränderte Produktionstechniken vor allem stromsparender geworden ist. Der Benchmark-Test mit AnTuTu bewertet das aktuelle Samsung Galaxy A5 mit 60.359 Punkten.

Im Vergleich dazu liegt das Samsung Galaxy A3 mit einem AnTuTu-Ergebnis von 46.220 Punkten deutlich zurück. Die CPU-Leistung ist dabei gar nicht die Ursache für den Unterschied. Wie die CPU-Zahlen aus den beiden verwendeten Benchmark-Tests zeigen, liegt die Leistung der Prozessoren eng beieinander. Die Unterschiede findet sich in der Grafik. Die Mali-T830 ist eine eher leistungsschwache GPU. In der im Galaxy A5 verwendeten Variante ist sie jedoch leistungsstärker als beim kleineren Galaxy A3. Wer also grafiklastige Apps bevorzugt, der sollte das A5 wählen. Für Highend-Grafik sind jedoch beide Geräte weniger geeignet.

AnTuTuSamsung Galaxy A3 (2017)Samsung Galaxy A5 (2017)
Gesamtpunkte46.22060.359
3D Gesamt539817.098
3D (ausgesetzt)3.84410.351
3D (Garten)1.5546.747
CPU Gesamt16.95117.524
CPU Mathematik2.8243.301
CPU allgemeine Verwendung5.6775.531
CPU Multi-Core8.4508.692

Samsung-Galaxy-A3-vs-Samsung-Galaxy-A5-Vergleich-Benchmark

Geekbench 4Samsung Galaxy A3 (2017)Samsung Galaxy A5 (2017)
Single-Core692763
Multi-Core3.2973.968
RenderScript1.8412.103

Der Kamera-Vergleich: Welches Galaxy macht die besten Bilder?

Die Anzahl der Megapixel ist bei Kameras wenig aussagekräftig, in diesem Fall allerdings zeigt schon. Dabei ist es gar nicht die Auflösung der Hauptkamera, bei der sich die Unterschiede zeigen. Ob 13 oder 16 Megapixel ist quasi unerheblich und im Alltag nicht zu sehen. Auffällig sind da die Qualitätsunterschiede der beiden Kameras. Im Vergleich macht das Samsung Galaxy A5 die schöneren Fotos. Die Farben sind klarer und kräftiger als beim Samsung Galaxy A3. Der Unterschied fällt bei gut beleuchteten Nahaufnahmen kaum auf, doch spätestens wenn ein größerer Ausschnitt fotografiert wird, dann sieht man die kraftvolleren Farben beim Galaxy A5 deutlich. Insgesamt wirken die mit dem Galaxy A3 gemachten Bilder blasser.

Samsung-Galaxy-A3-vs-Samsung-Galaxy-A5-Vergleich-Kamera

Samsung-Galaxy-A3-vs-Samsung-Galaxy-A5-Vergleich-Fotos-Licht

Samsung-Galaxy-A3-vs-Samsung-Galaxy-A5-Vergleich-Test-Kamera

Wenig Licht ist immer der Feind von Handykameras. Auch hier sind die Ergebnisse im Dunklen durchwachsen. Das Galaxy A3 liefert wärmere Farben, während die Fotos des großen Bruders einen leichten Blaustich zeigen. Die größte Schwäche des A3 ist die Schärfe. Bei wenig Licht bleibt die Blende der Smartphone-Kamera länger offen. Dadurch zeigen sich schnell Wackler. Das Galaxy A5 schafft es mit kürzer geöffneter Blende, womit die Bilder schärfer sind. Richtig gut gelingen die Bilder jedoch bei keiner der beiden Kameras. Das Bildrauschen kann da schon vernachlässigt werden. Wenig Licht bringt sowohl das Galaxy A3 als auch das A5 schnell an die Grenzen.

Samsung Galaxy A3 A5 Vergleich Kamera Test


Wie macht sich Samsungs Galaxy A-Serie sonst so?

Endlich hat Samsung dem kleineren Galaxy A3 einen Fingerabdrucksensor spendiert. Das ist sicher kein notwendiges Feature, doch macht ein solcher Sensor die Bedienung deutlich einfacher. Beim Akku sind die Geräte mit 2.350 beziehungsweise 3.000 Milliamperstunden gut ausgestattet, damit man mit einer Batterieladung gut über den Tag kommt. Der größere Akku des Galaxy A5 ist durch das größere Display auch erforderlich.

Die Aktualisierung von Android bleibt auch acht Jahre nach Einführung des ersten Samsung Galaxy-Modells, und damit auch dem ersten Smartphone der Südkoreaner mit dem Google-Betriebssystem, ein heißes Thema. Ausgeliefert werden sowohl das Galaxy A3 als auch das Galaxy A5 mit Android 6. Aktuell wird jedoch das neue Android 7 verteilt. Ob Samsung auch die nagelneue Mittelklasse-Serie mit dem aktuellen Android ausstattet, ist unbekannt. Hoffentlich legen die Südkoreaner hier nach. Die Vorjahres-Modelle erhalten das Update.


Samsung Galaxy A3 vs. Samsung Galaxy A5 Vergleich: Wer ist der Preis-Leistungssieger?

Der Preis-Leistungstipp ist eindeutig das Samsung Galaxy A5. Das 5,2 Zoll-Modell aus Samsungs Mittelklasse-Linie macht die Entscheidung leichter als gedacht. Die Südkoreaner haben dem Galaxy A3 viele Updates spendiert und das Gerät leistungsstärker gemacht. Es gibt einen deutlich besseren Prozessor und einen Fingerabdrucksensor. Weitere Verbesserungen sind die höhere Auflösung bei der Frontkamera, sowie etwas mehr RAM und eine geringfügig bessere Akkukapazität. Im Vergleich zum Vorjahres-Modell ist es ein großer Schritt. Beim Galaxy A5 ist Samsung allerdings auch nicht stehen geblieben.

Beim Prozessor hat sich zwar wenig getan, doch mit mehr RAM, mehr internem Speicher und deutlich verbesserten Kameras liefert das Samsung Galaxy A5 viele gute Kaufgründe. Dazu ist die Auflösung des Displays deutlich besser und die Pixeldichte höher. Für einen Aufpreis von 100 Euro bekommt man daher mit dem 5,2 Zoll Smartphone ein besseres Preis-Leistungsverhältnis. Im Handel sind die Preisunterschiede sogar noch geringer.

Wer noch mehr sparen will, der kann sich den Griff zum Galaxy A5 des Vorjahres überlegen. Gerade hinsichtlich der Leistung sind die Unterschiede nicht so gravierend. Auch in der Ausstattung ähneln sich die beiden Geräte, wie der Versus-Vergleich zeigt. Fans von kleineren Bildschirmen sollten jedoch beim aktuellen Samsung Galaxy A3 (2017) bleiben. Hier hat Samsung die Ausstattung gegenüber dem 2015er-Modell im Vergleich stark verbessert.


Samsung Galaxy A3 vs Samsung Galaxy A5 Vergleich: Die Unterschiede

Samsung Galaxy A3 (2017)AusstattungSamsung Galaxy A5 (2017)
8x 1.60GHz Cortex-A53 (Samsung Exynos 7 Octa 7870, 64bit)Prozessor8x 1.90GHz Cortex-A53 (Samsung Exynos 7 Octa 7880, 64bit)
Mali-T830 MP2GPUMali-T830 MP3
2GBRAM3GB
16GBSpeicher32GB
ca. 9,7GBverfügbarer Speicherca. 23,1GB
4.7″Display5.2″
1280×720 PixelAuflösung1920×1080 Pixel
13.0MPHaupt-Kamera16.0MP
8.0MPFront-Kamera16.0MP
2.350mAhAkku3.000mAh
135.4×66.2×7.9mmAbmessungen146.1×71.4×7.9mm
138gGewicht159g
329€Preis (UVP)429€
270€Preis (Idealo)332€

Kommentar verfassen

13 Kommentare