Huawei P40 lite – Alles Wichtige in Kürze


Mit der P40-Familie steht Huaweis neue Spitzenklasse in den Startlöchern. Bevor die gerade vorgestellten  Top-Smartphones der Huawei P40-Serie am 2. Mai 2020 in den Handel starten, bringen die Chinesen mit dem Huawei P40 lite die Smartphones für den Mittelklasse-Bereich. Mit den technischen Daten zeigt sich das Gerät auch in diesem Bereich deutlich im oberen Bereich.

Huawei P40 lite – leistungsstarker Prozessor, gute Speicherausstattung

Der Antrieb erfolgt durch den Huawei-eigenen Kirin 810-Prozessor. Der Chip wurde im letzen Jahr gestartet und ist für die obere Mittelklasse gedacht. Premium-Midrange nennt sich das. Den Daten nach soll der Kirin 810 leistungsstärker sein als das Snapdragon-Pendant 730. Neben dem Huawei P40 lite kommt der Prozessor auch im Huawei Mate 30 lite sowie im Honor 9x Pro zum Einsatz.

Unterstützt wird der Prozessor durch 6 Gigabyte Arbeitsspeicher. Intern stehen 128 Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung. Dieser lässt sich per Speicherkarte um bis zu 256 Gigabyte erweitern. Allerdings wird dafür eine Huawei Nano Memory-Karte benötigt. Dazu entfällt so die Möglichkeit, eine zweite SIM-Karte einzusetzen. Auch noch wichtig: Der ganz gut dimensionierte Akku mit 4.200 Milliamperstunden. Geladen wird mit dem 40 Watt Schnelllader. Mit diesem soll das P40 lite innerhalb von 30 Minuten um rund 70 Prozent aufgeladen sein.

Huawei P40 lite – die wichtigsten Specs

AusstattungHuawei P40 lite
Abmessungen159,2 x 76,3 x 8,7mm, 183g
Display6.4″, 2.310 x 1.080 Pixel, 16 Mio. Farben, IPS/​LTPS
ProzessorHiSilicon Kirin 810 (2x 2.27GHz Cortex-A76+ 6x 1.88GHz Cortex-A55)
GPUMali-G52 MP6
RAM6GB
Speicher128GB
Hauptkamera48.0MP, f/​1.8, Phasenvergleich-AF, Videos @1080p/​30fps Teleobjektiv

8.0MP, f/​2.4, Weitwinkelobjektiv

2.0MP, f/​2.4, Makroobjektiv

2.0MP, f/​2.4, Tiefenschärfe

Frontkamera16.0MP, f/​2.0, Videos @1080p/​30fps
Akku4.200mAh
OSAndroid 10
Fingerabdrucksensorja (seitlich)
USB-C-Anschlussja
SAR-Wert0.85W/​kg Kopf, 1.15W/​kg Körper
Preis (UVP)299,99€
Vorbestellen und Freebuds 3 als Bonus erhalten

Huawei P40 lite – Schickes Design mit FullView-Display

Optisch überrascht das Huawei P40 lite kaum. Dominierend ist das fast randlose 6,4 Zoll große Display. FullView nennt das Huawei. Mit 2.310 x 1080 Pixel FHD+-Auflösung zeigt das Display in dieser Preisklasse einen ganz ordentlichen Wert. Charakteristisch ist für Huawei die kleine Aussparung für die Frontkamera. Fast nicht auffällig und bei der Nutzung kaum störend kommt hier eine schöne Lösung zum Einsatz.

Das Huawei P40 lite kommt in drei Farbvarianten: elegantem Schwarz und auffälligem Crush Green sowie schillerndem Sakura Pink. In Grün und Schwarz zeigt das Huawei P40 lite den von Huawei bekannten schimmernden Effekt. Fast schon an schillerndes Perlmut erinnert das P40 lite in Sakura Pink.

Huawei P40 lite Highlight – Vierfach-Kamera unter 300 Euro

Besonders macht das Huawei P40 lite seine Vierfach-Kamera. Damit ist das neue Huawei nicht das erste Gerät in dieser Klasse. Auch das Huawei Nova T5 oder das Samsung Galaxy A51 kommen mit einer Vier-Linsen-Ausstattung. Diese Geräte sind allerdings für deutlich über 300 Euro gestartet. Üblich ist ist die Vierfach-Optik für rund 300 Euro daher noch nicht.

Die Hauptkamera des Huawei P40 lite löst mit maximal 48 Megapixeln auf. Zusätzlich ist ein 8 Megapixel Weitwinkelobjektiv verbaut. Die Makrolinse und die Tiefenoptik kommen mit jeweils 2 Megapixeln. Selfis macht das neue Huawei mit er 32 Megapixel-Frontkamera.

Das Ergebnis muss sich in der Praxis und in Tests beweisen. Interessant und durchaus konsequent für Huawei, dass das Unternehmen konsequent Technik höherwertiger Geräte auch in preisgünstigeren Varianten anbietet. Mit dem Tiefensensor lassen sich schicke Aufnahmen in Bokeh-Optik erstellen. Der Ultraweitwinkel scheint den hochpreisigeren Kameras vorbehalten zu bleiben.

Huawei P40 lite – Da wäre noch die Software

Wenn Huawei ein neues Smartphone vorstellt, bleibt die Softwarefrage nicht aus. Durch einen Erlass der US-Regierung dürfen US-Unternehmen weder Software noch Hardware an Huawei liefern. Dieses Android-Aus für Huawei beschäftigt die Szene seit Monaten. Immer wieder wurden Ausnahmeregelungen erlassen, auch aktuell.

Fakt ist, Huawei hat Zugriff auf die frei verfügbare Version von Android 10. Diese ist auch auf dem Huawei P40 lite installiert. Fehlen werden alle weiteren Google Services. Zugriff auf den Google Play Store und die Apps gibt es somit nur über Umwege. Huawei selbst reagiert mit dem jungst eingeführten eigenen App Store App Gallery. Dort finden sich bereits zahlreiche Apps. Darunter auch die App „AppSuche“. Diese führt für zahlreiche Apps wie WhatsApp direkt auf die Herstellerseite. Eine Alternative ist auch der Amazon App Store. Wie gut das alles funktioniert werden wir uns anschauen. Ein Huawei P40 lite ist bereits auf dem Weg in die Redaktion.

Huawei P40 lite – Pros & Kontras

  • leistungsstarker Prozessor
  • gute Speicherausstattung
  • Quad-Kamera
  • großer Akku
  • Schnellladefunktion
  • Apps nicht über Google Play Store sondern über Huaweis App Gallery
  • nicht wasserdicht
  • kein Wireless Charging
  • ohne optischen Zoom
  • Speichererweiterung per proprietärer Nano Memory-Karte

Huawei P40 lite Bonus – neues Huawei Smartphone vorbestellen und Freebuds 3 kostenlos erhalten

Passend zum Verkaufsstart hat sich Huawei einen Bonus ausgedacht: Wer das neue Huawei P40 lite zum Marktstart vorbestellt, erhält kostenlos ein paar Freebuds 3. Der True-Wireless-Kopfhörer wurde Ende 2019 veröffentlicht. Bis zu vier Stunden Musikgenuss sind möglich. Das dazugehörige Case lädt die Kopfhörer wieder auf.

Der Klang der Freebuds 3 ist recht ausgewogen mit definierten Höhen und einem für diese Gerätegröße ordentlichen Bass. Natürlich ist Klang immer Geschmacksache und die Freebuds 3 werden nicht allen gefallen. Im Vergleich zu Airpods oder Samsungs Galaxy Buds schlagen sie sich recht gut. Nur das aktive Noise Cancelling ist so eine Sache. Wir konnten bislang keine Geräuschunterdrückung feststellen – allerdings haben wir die Freebuds 3 nur mit einem iPhone gehört.

Wer das Huawei P40 lite direkt im Huawei Store bestellt, erhält die Freebuds 3 zusammen mit dem Smartphone geliefert. Käufer bei anderen Händlern finden alle Infos auf der Aktionsseite. Die Aktion läuft bis zum 6. April 2020.

Technische Details

Betriebssystem Android 10.0 Display 6.4″, 2310×1080 Pixel, 16 Mio. Farben, IPS/​LTPS, kapazitiver Touchscreen, Kameraloch Kamera hinten 48.0MP, f/​1.8, Phasenvergleich-AF, LED-Blitz, Videos @1080p/​30fps (Kamera 1); 8.0MP, f/​2.4, Weitwinkelobjektiv (Kamera 2); 2.0MP, f/​2.4, Makroobjektiv (Kamera 3); 2.0MP, f/​2.4, Tiefenschärfe (Kamera 4) Kamera vorne 16.0MP, f/​2.0, Videos @1080p/​30fps Schnittstellen USB-C 2.0 (OTG), 3.5mm-Klinke, WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac, Bluetooth 5.0, NFC Sensoren Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Lichtsensor, Kompass, Fingerabdrucksensor (seitlich) SoC HiSilicon Kirin 810, 64bit CPU 2x 2.27GHz Cortex-A76+ 6x 1.88GHz Cortex-A55 GPU Mali-G52 MP6 RAM 6GB Speicher 128GB (UFS 2.1), NM Card-Slot (shared, bis 256GB) Navigation A-GPS, GLONASS, Galileo, QZSS Modem GSM (0.2Mbps/​0.1Mbps), UMTS, LTE Frequenzbänder 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B6/​B8/​B19/​B34/​B39), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B18/​B19/​B20/​B28/​B34/​B38/​B39/​B40/​B41) Netzstandards GPRS, EDGE, HSDPA, HSUPA, HSPA+, LTE-A Akku 4200mAh, fest verbaut Ladeleistung 40W (Huawei SuperCharge) Standby-Zeit 293h Gesprächszeit 21h SAR-Wert 0.85W/​kg Kopf, 1.15W/​kg Körper Gehäuseform Barren Farbe grün Abmessungen 159.2×76.3×8.7mm Gewicht 183g SIM-Formfaktor Nano-SIM (1x shared) Besonderheiten Dual-SIM