Huawei P40-Serie – Alles Wichtige in Kürze


Mit dem P40 lite hat Huawei vor einigen Tagen bereits die neue P40-Serie eingeleitet. Das Mittelklasse-Smartphone bietet ordentlich Leistung und die einzige Quad-Kamera in dieser Preisklasse. Das zeigte bereits vorab, wohin bei Huawei die Reise mit den Spitzenmodellen der P40-Familie geht: das beste Smartphone und die beste Kamera. Auf dem Datenblatt haben die Chinesen mit den neuen Smartphones durchaus abgeliefert. In die drei neuen Modelle P40, P40 Pro und P40 Pro+ wurde viel Hightech gesteckt. Der Kunde darf sich aussuchen, wo der Schwerpunkt liegen soll – auch finanziell.

Huawei P40-Serie – Top-Prozessor und viel Speicher

Kern der P40-Serie ist der Kirin 990-Prozessor. Dieser ist der aktuelle Top-Chip von Huawei. Bereits im Huawei Mate 30 Pro sowie im Falt-Handy Huawei XS kommt er zum Einsatz. Leistungsmäßig ist der Kirin 990 im Bereich von Qualcomms Snapdragon 855+ und Snapdragon 865 einzuordnen.


Beim Arbeitsspeicher spendiert Huawei allen P40-Geräten acht Gigabyte RAM. Der Festspeicher beginnt bei 128 Gigabyte im P40. 256 Gigabyte sind im P40 Pro verbaut. Das Huawei P40 Pro+ kommt mit üppigen 512 Gigabyte. Darüber hinaus lässt sich der Speicherplatz per Speicherkarte um bis zu 256 Gigabyte erweitern. Verwendet wird dafür allerdings die proprietäre Huawei Nano Memory-Karte. Auf die Möglichkeit, eine zweite SIM einzusetzen, muss der Anwender bei der Speichererweiterung verzichten.

Wenig Grund zum Verzicht gibt der Akku. Im Huawei P40 werden 3.700 Milliamperstunden bereitgestellt. Im Huawei P40 Pro und P40 Pro+ ist es wie im Huawei P40 lite ein Akku mit 4.200 Milliamperstunden. Geladen wird mit dem 40 Watt Schnelllader.

Huawei P40, P40 Pro – die wichtigsten Specs

AusstattungHuawei P40Huawei P40 ProHuawei P40 Pro+
Abmessungen159,2 x 76,3 x 8,7mm; 183g158,2 x 72,6 x 8,95mm; 203g158,2 x 72,6 x 9mm; 226g
Display6.1″,2.340 x 1.080 Pixel, 16 Mio. Farben, OLED6,58″, 2.640 x 1.200 Pixel, 16 Mio. Farben, OLED, 90Hz6,58″, 2.640 x 1.200 Pixel, 16 Mio. Farben, OLED, 90Hz
ProzessorHiSilicon Kirin 990 5G ( 2×2,86 GHz Cortex-A76 + 2x 2,36 GHz Cortex-A76 + 4×1,95 GHz Cortex-A55)HiSilicon Kirin 990 5G ( 2×2,86 GHz Cortex-A76 + 2x 2,36 GHz Cortex-A76 + 4×1,95 GHz Cortex-A55)HiSilicon Kirin 990 5G ( 2×2,86 GHz Cortex-A76 + 2x 2,36 GHz Cortex-A76 + 4×1,95 GHz Cortex-A55)
GPUMali-G76 MP16Mali-G76 MP16Mali-G76 MP16
RAM8GB8GB8GB
Speicher128GB256GB (+256GB NM Card)512GB (+256GB NM Card)
HauptkameraTriple-Lense

50 MP, f/1.9, Phasenvergleich-AF, OIS (Weitwinkel) Videos 2160p@30/60fps, 1080p@30/60fps

16 MP, f/2.2, 17mm (Ultraweitwinkel)

8 MP, f/3,4 80mm, OIS, 3x Optischer Zoom (Tele)

Quad-Lense

50 MP, f/1.9, Phasenvergleich-AF, OIS (Weitwinkel) Videos 2160p@30/60fps, 1080p@30/60fps

40 MP, f/1.8, 18mm (Ultraweitwinkel)

12 MP, f/3.4 125mm, OIS, 5x Optischer Zoom (Tele)

TOF 3D, (Tiefensensor)

Penta-Lense

50 MP, f/1.9, Phasenvergleich-AF, OIS (Weitwinkel) Videos 2160p@30/60fps, 1080p@30/60fps

40 MP, f/1.8, 18mm (Ultraweitwinkel)

Periscope 8 MP, f/4.4, 240mm, Phasenvergleich-AF, OIS, 10x Optischer Zoom (Tele)

8 MP, f/2.4, 80mm, Phasenvergleich-AF, OIS, 3x Optischer Zoom (Tele)

TOF 3D, (Tiefensensor)

FrontkameraDual-Lense

32 MP, f/2.2, (Weitwinkel)

IR TOF 3D (Infrarot- & Tiefensensor)

Dual-Lense

32 MP, f/2.2, (Weitwinkel)

IR TOF 3D (Infrarot- & Tiefensensor)

Dual-Lense

32 MP, f/2.2, (Weitwinkel)

IR TOF 3D (Infrarot- & Tiefensensor)

 

Akku3.700mAh4.200mAh4.200mAh
OSAndroid 10Android 10Android 10
Fingerabdrucksensorja (im Display)ja (im Display)ja (im Display)
USB-C-Anschlussjajaja
5Gjajaja
Wasserdichtja (IP53)ja (IP68)ja (IP68)
erhältlich ab2. Mai 20202. Mai 2020Juni 2020
Preis (UVP)799€999€1.399€
Vorbestellen und Freebuds 3 sowie Watch GT 2e als Bonus erhaltenJetzt vorbestellenJetzt vorbestellen

Huawei P40-Serie – Handschmeichler mit abgerundeten Kanten und fast randlosem Display

Optisch macht die neue Huawei P40-Familie einen guten Eindruck. Schnell sticht das große Display ins Auge. Raffiniert biegt sich dieses um alle vier Kanten. Quad Curve Display nennt der Hersteller das. Der Bildschirm des Huawei P40 kommt mit 6,1 Zoll Bilddiagonale.

Das P40 Pro und das P40 Pro+ stellen den Inhalt auf 6,58 Zoll da. Dabei bleiben die Smartphones recht kompakt. Huawei spart am Displayrand. So kommt die Huawei P40-Serie mit einem sehr guten Bildschirmverhältnis. Das OLED stellt mit 2.640 x 1.200 Pixel beim Huawei P40 Pro und Pro+ sowie 2.340 x 1.080 Pixel beim Huawei P40 Inhalte in Full HD Plus-Qualität dar. Beim P40 Pro und das P40 Pro+ kommt dazu ein Display mit besserer 90 Hertz-Wiederholungsrate zum Einsatz.

Insgesamt ganz gute Werte, auch wenn andere Hersteller den Top-Geräten eine höherer Auflösung, mehr Pixeldichte oder eine größere Bildwiederholungsrate verpasst haben.

Auffällig ist ohnehin die große Bildschirmfläche der P40-Serie im Vergleich zu anderen Smartphones. Gerade der Rand fällt bei den neuen Huawei-Smartphones sehr schmal aus und ist fast nicht zu sehen. Die Ränder des Huawei P40 Pro und das P40 Pro+ fallen noch ein paar Millimeter kleiner aus im Vergleich zum P40. Im Ergebnis bietet die P40-Serie sehr viel Bild.

Dazu trägt auch der Bildschirmausschnitt für die Frontkamera bei. Hier wurde nur der notwendige Bereich entfernt. Damit bleibt mehr Platz für den Bildschirm.

Huawei P40 Highlight – Fünffach-Kamera und verbesserter Nachtmodus

Die Kameras der P40-Serie sind ohnehin besonders. Hier sind die Unterschiede zwischen den Geräten innerhalb der Serie am deutlichsten.

Den Einsteig macht die Triple-Kamera des Huawei P40. Wie auch bei den übrigen Serien-Geschwistern beträgt die Auflösung 50 Megapixel. Unterstützt wird die Weitwinkellinse durch den Ultraweitwinkel mit 16 Megapixel. Das Teleobjektiv bietet 8 Megapixel und einen dreifachen optischen Zoom.

Beim Huawei P40 Pro kommt eine Quad-Kamera zum Einsatz. Neben dem Weitwinkel mit 50 Megapixel bietet der Ultraweitwinkel 40 Megapixel. Das Teleobjektiv löst mit 12 Megapixel auf und kommt mit einem fünffachen optischen Zoom. Der Tiefensensor sorgt dazu für den Bokeh-Effekt mit unscharfem Hintergrund.

Spitze in Sachen Kamera ist das Huawei P40 Pro+. Hier verbauen die Chinesen eine Fünffach-Linse. Damit kontert Huawei, Mitbewerber Xiaomi hat bereits im vergangenen Herbst mit dem Xiaomi Mi Note 10 ein Smartphone mit Penta-Kamera auf den Markt gebracht.

Huawei P40 – Bis zu 5x optischer Zoom und bis zu 100x digitale Vergrößerung

Wie auch das P40 Pro kommt das P40 Pro+ mit einem 50 Megapixel Weit- sowie einem 40 Megapixel Ultraweitwinkel. Aus dem Huawei P40 kommt das 8 Megapixel-Teleobjektiv zum Einsatz. Ergänzt wird dieses durch eine zusätzliche Telelinse mit ebenfalls 8 Megapixel. Durch die Periskop-Optik, die das Licht umleitet, ist so höhere Vergrößerung möglich. So bietet das Huawei P40 Pro+ einen zehnfach optischen Zoom. Digital ist so eine Vergrößerung um das 100-fache möglich. Auch wenn Huawei die Qualität hier verbessert haben will, ist dieses Feature eher eine Spielerei. Hochwertige Fotos lassen sich mit dieser Vergrößerung kaum erzielen. Eindrucksvoll ist das Ergebnis schon.

Verbessert worden soll dazu die Bildqualität in Lowlight-Bedingungen sein. Auch bei wenig Licht oder sehr dunklen Bedingungen verspricht Huawei sehr gute Fotos. Das P30 Pro ist im vergangenen Jahr hier sehr gelobt worden. Von dieser und auch den zahlreichen weiteren Kamera-Verbesserungen sollen auch Videos profitieren.

Huawei P40 und P40 Pro – Was ist mit Google, Android und den Apps?

Huawei und die Software sind seit letztem Jahr ein wichtiges und leidiges Thema. Per Erlass der US-Regierung unterliegt Huawei einem Android-Aus. Amerikanische Unternehmen dürfen keine Software oder Bauteile an den chinesischen Konzern liefern. Zwar wurden immer wieder Ausnahmeregelungen für dieses Embargo erlassen, die Lage ist allerdings nach wie vor unübersichtlich.

So wie das Huawei P40 lite kommen auch das Huawei P40 und das Huawei P40 Pro mit der frei verfügbaren Version von Android. Hier haben Nutzer wenig Einschränkungen zu erwarten. Updates könnten sich ohne Google-Support etwas verzögern. Einschneidender ist das Fehlen des Google Play Stores. Ohne den App-Store von Google ist die Benutzung eines Smartphones kaum denkbar.

Als Alternative für die Google Services hat Huawei den eigenen App Store App Gallery eingeführt. Hier gibt es bereits zahlreiche Apps, die eine Alternative zu vielen Google-Angeboten sein sollen. Darüber hinaus findet sich dort die App „AppSuche“. Durch diese lassen sich zahlreiche Apps wie WhatsApp direkt auf die Herstellerseite herunterladen. Auch der Amazon App Store ist eine gute Anlaufstelle für Apps.

Wer bereits ein Huawei-Smartphone mit Google-Apps besitzt,  kann die Daten und Apps vom alten Gerät auf die Huawei P40-Serie zu übertragen. Huawei empfiehlt dafür die vorinstallierte Huawei Phone Clone App zu verwenden. Smartphone geht damit aktuell auch ohne Google-Unterstützung.

Huawei P40, P40 Pro und Pro30+ Launch – Fazit: Smartphone-Highlight oder doch lieber Geld sparen?

Huawei hat in den vergangenen Jahren eine beachtliche Aufholjagd im Smartphone-Bereich geleistet. Vielfach werden die Chinesen als innovativstes Unternehmen in diesem Segment betrachtet. Günstig sind die Top-Geräte von Huawei nicht mehr. Dafür bekommen Kunden sehr viel Technik für ihr Geld geboten. Das ist auch bei der neuen P40-Serie nicht anders. Huawei hat hier alles verbaut, was aktuell State-of-the-art ist. Damit legt das Unternehmen die Latte wieder ein ganzes Stück höher. Das muss es einem aber auch Wert sein.

Im Top-Bereich liefert Samsung mit dem Galaxy S20 oder auch dem Galaxy S10 interessante Geräte. One Plus und Xiaomi sind auch immer einen Blick wert.

Wer bei Huawei bleiben möchte, für den bietet sich die Huawei P30-Serie aus dem Vorjahr als Alternative an. Das Huawei P30 ist momentan für rund 400 Euro erhältlich. Der Preis für das Huawei P30 Pro liegt aktuell bei etwa 530 Euro. Abstriche sind dann zwar bei der Kamera und dem Prozessor zu machen, dafür gibt es den kompletten Google-Support. Aus Preis-Leistungssicht ist auch das Huawei P40 lite eine Option.

Huawei P40-Bonus – neues Huawei Smartphone vorbestellen und Freebuds 3 sowie Huawei Watch GT2e kostenlos erhalten

Passend zum Verkaufsstart hat sich Huawei einen Bonus ausgedacht: Wer das neue Huawei P40 oder das P40 Pro zum Marktstart vorbestellt, erhält kostenlos ein paar Freebuds 3. Aktuell sind diese ab rund 124 Euro erhältlich. Der True-Wireless-Kopfhörer wurde Ende 2019 veröffentlicht. Bis zu vier Stunden Musikgenuss sind möglich. Das dazugehörige Case lädt die Kopfhörer wieder auf.

Der Klang der Freebuds 3 ist recht ausgewogen mit definierten Höhen und einem für diese Gerätegröße ordentlichen Bass. Natürlich ist Klang immer Geschmacksache und die Freebuds 3 werden nicht allen gefallen. Im Vergleich zu Airpods oder Samsungs Galaxy Buds schlagen sie sich recht gut. Nur das aktive Noise Cancelling ist so eine Sache. Wir konnten bislang keine Geräuschunterdrückung feststellen – allerdings haben wir die Freebuds 3 nur mit einem iPhone gehört.

Außerdem legt Huawei noch die neue Huawei Watch GT2e-Smartwatch obendrauf. Die Smartwatch ist ein sportlichere Variante der im letzten Herbst eingeführten Huawei Watch GT2. Technisch ist die Uhr unverändert. Das Design wurde dynamischer gestaltet. Als Sport-Version der GT2 werden 100 Workouts unterstützt. Die bis zu zwei Wochen Akkulaufzeit gibt es auch mit der neuen Huawei-Smartwatch. Der Preis liegt bei 199 Euro.

Wer das Huawei P40 oder das Huawei P40 Pro direkt im Huawei Store bestellt, kann sich schnell auf der Aktionsseite registrieren. Die Freebuds 3-Kopfhörer und die Huawei Watch GT2e Smartwatch werden anschließend geliefert. Käufer bei anderen Händlern finden ebenfalls alle Infos auf der Aktionsseite. Die Aktion läuft bis zum 1. Mai 2020.