Datenautomatik deaktivieren - bei allen Anbietern

Wer schon einmal in die Kostenfalle getappt ist, kennt das Problem: Das Inklusiv-Volumen des Handyvertrags ist ausgeschöpft und die Datenautomatik greift. Die Provider buchen zusätzliches Surf-Volumen dazu, lassen sich dies aber auch einiges kosten. Wie ihr die Datenautomatik deaktivieren könnt, haben wir hier für euch zusammengefasst – alle Anbieter in der Übersicht gibt es im Ratgeber.

Datenautomatik deaktivieren - alle Anbieter in der Übersicht

| Was ist Datenautomatik? ⇓ | Wie kann ich die Datenautomatik deaktivieren? ⇓ | Übersicht aller Anbieter: Datenautomatik deaktivieren ⇓ | Tipps und Tricks ⇓ | Checkliste ⇓ |


Was ist Datenautomatik?

Jeder Tarif beinhaltet verschiedene Leistungen, wie Frei-Minuten oder EU-Roaming, aber auch ein festgelegtes Surfvolumen im mobilen Internet. Je nach Vertrag sind beispielsweise 1GB, 2GB oder mehr Highspeed-Volumen verfügbar. Ist dieser Rahmen ausgeschöpft, wird die Geschwindigkeit in der Regel gedrosselt, sodass man zwar noch ins Internet kommt, aber nur im Schneckentempo surfen kann. Nicht so, wenn die Datenautomatik greift. In diesem Fall wird nach Verbrauch des Inklusiv-Volumens automatisch ein neues Datenpaket nachgebucht – und das kann teuer werden: Im Schnitt werden 100MB für etwa 2€ nachgebucht und das bis zu drei Mal im Monat.

Von den Providern wird dies oft als praktischer Service angepriesen, da man so auch außerhalb des Inklusiv-Volumens nicht auf seinen Highspeed-Zugang verzichten muss.  Dass es in vielen Fällen aber eine reine Kostenfalle ist, verschweigen die Datenautomatik-Anbieter lieber, wie ihr auch im Werbe-Video weiter unten seht. Um alle Kosten unter Kontrolle zu haben, sollte man die Datenautomatik deaktivieren, sofern sie kein fester Tarifbestandteil ist. Wie genau das funktioniert, seht ihr unten in der Übersicht.

Welche Provider arbeiten mit Datenautomatik?

Neben den Tarifen von Vodafone und Telefónica ist die Datenautomatik auch bei Drillisch zu finden. Zu Letzterem zählen zum Beispiel die Anbieter WinSIM, McSIM und viele mehr. Besonders preisgünstige Tarife arbeiten verstärkt mit der Datenautomatik, hier solltet ihr ganz genau hinschauen.

Wer einen Tarif im D1-Netz der Telekom oder deren Reseller (1&1, mobilcom-debitel) abgeschlossen hat, ist auf der sicheren Seite: Hier gibt es keine Datenautomatik. Allerdings können Magenta-Mobil-Kunden zusätzliches Volumen selbstständig nachkaufen. Auch einige Drillisch-Angebote kommen ohne die Zusatzpakete aus. Dazu zählen discoPLUS, discoSURF, discoTEL und M2M-mobil. Ebenso habt ihr bei congstar keine Datenautomatik zu befürchten.

Wie kann ich die Datenautomatik deaktivieren?

Grundsätzlich sollte man die Datenautomatik deaktivieren, denn gerade günstige Tarife können schnell in eine Kostenexplosion ausarten. Bevor ihr einen Vertrag abschließt, solltet ihr daher immer genau checken, ob der Tarif eine Datenautomatik enthält und ob ihr diese abschalten könnt. Teilweise ist die Datenautomatik „fester Tarifbestandteil“ und kann nicht deaktiviert werden.

Da die Zusatzpakete bei den meisten Angeboten voreingestellt sind, müsst ihr euch selbst darum kümmern, die Datenautomatik zu kündigen. Je nach Anbieter könnt ihr dies auf verschiedenen Wegen tun. Meist könnt ihr wählen, ob ihr per Anruf, SMS, schriftlich oder online die Datenautomatik abschalten lasst. Nicht alle Provider bieten alle Möglichkeiten an, in manchen Tarifen lässt sich die Datenautomatik sogar überhaupt nicht entfernen. Falls ihr die Datenautomatik gekündigt habt, solltet ihr euch dies immer bestätigen lassen.


Datenautomatik deaktivieren – alle Anbieter in der Übersicht


| Blau ⇓ | Drillisch ⇓ | E-Plus / Base ⇓ | Vodafone ⇓ | o2 ⇓ |


Gleich vorweg: Nicht bei allen Anbietern lässt sich die Datenautomatik deaktivieren – das nennt sich dann „fester Tarifbestandteil“. Daher solltet ihr vor Vertragsabschluss immer prüfen, welche Optionen euch der Mobilfunkanbieter lässt. In der Tabelle findet ihr alle nötigen Kontaktdaten, etwaige Besonderheiten sind hier vorab zusammengefasst:

Blau.de

Wer bei seinem Blau-Tarif die Datenatuomatik deaktivieren möchte, beißt auf Granit. Seit Sommer 2016 ist diese fester Vertragsbestandteil. Vorher war die Datenautomatik ebenfalls voreingestellt, ließ sich auf Wunsch aber nachträglich abschalten – damit ist nun Schluss.

Drillisch

Bei den vielen Marken von Drillisch ist nicht einheitlichen geregelt, ob man die Datenautomatik deaktivieren kann. Zunächst einmal gibt es keine automatische Datenzubuchung bei discoPLUS, discoSURF, discoTEL und M2M-mobil. Bei McSIM ist die Datenautomatik teilweise fester Tarifbestandteil – hier heißt es: Ganz genau hinschauen! Bei WinSIM und Yourfone verhält es sich bei neuen Tarifen genauso, die Datenautomatik kann nicht abgeschaltet werden. Wer noch einen alten Tarif dieser Anbieter nutzt, findet alle nötigen Daten zur Kündigung aber in der Tabelle.

E-Plus / Base

E-Plus bucht je nach Tarif unterschiedlich große Datenpakete nach, die bis zu 5€ kosten können. Hier gibt es zudem eine Besonderheit: Wer drei Monate in Folge jeweils drei Mal die Datenautomatik genutzt hat, wird automatisch in einen höheren Tarif umgebucht. Wer das nicht möchte, muss aktiv widersprechen, die Kontaktdaten findet ihr in der Übersicht.

Vodafone

Die Datenautomatik bei Vodafone trägt den klangvollen Namen SpeedGo, läuft aber nach dem identischen Prinzip: Ist das Inklusiv-Volumen verbraucht, wird kostenplichtig nachgebucht. Vodafone warnt euch aber vorher per SMS, mit einer Antwort darauf könnt ihr die Datenautomatik deaktivieren. Dies ist allerdings nur einmalig. Wollt ihr grundsätzlich die Datenautomatik deaktivieren, müsst ihr sie aktiv kündigen.

o2

Bei o2 gibt es neuerdings die Free  Tarife. Hier ist keine Datenautomatik voreingestellt, stattdessen gibt es eine Drosselung, nachdem das Inklusiv-Volumen ausgeschöpft ist. Allerdings könnt ihr noch mit 1 MBit/s surfen, was immer noch verhältnismäßig schnell ist. Ältere o2-Tarife können aber Datenautomatik enthalten. Übrigens: Habt ihr einen Vertrag bei Tarifhaus abgeschlossen, verhält es sich genau wie bei o2, da ihr hier immer Original-Tarife vermittelt bekommt.


ProviderKosten DatenautomatikHäufigkeit NachbuchungDatenautomatik deaktivieren
onlineschriftlichTelefon
 Blau.de LogoBlau.de
  • Blau M und L: 2€ für 100MB
  • Blau Allnet L und Allnet XL: 3€ für 250MB
bis zu 3x im Monat – – –
DeutschlandSIM LogoDeutschlandSIM (Drillisch)
  • 2€ für 100MB
bis zu 3x im MonatKlickDrillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal
06181-7083093
Hellomobil LogoHelloMobil (Drillisch)
  • 2€ für 100MB
bis zu 3x im Monat KlickDrillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal
 06181-7083025
Maxxim LogoMaxxim (Drillisch)
  • 2€ für 100MB
bis zu 3x im Monat KlickDrillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal
 06181-7083020
McSim LogoMcSim (Drillisch)
  • 2€ für 100MB
  • LTE Mini und LTE Mini Plus: zusätzlich 0,05€ pro MB
bis zu 3x im Monat KlickDrillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal
06181-7083060
Smartmobil LogoSmartmobil (Drillisch)
  • 2€ für 100MB
bis zu 3x im MonatKlickDrillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal
 06181-7083030
Simply LogoSimply (Drillisch)
  • 2€ für 100MB
bis zu 3x im Monat KlickDrillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal
06181-7083094
PremiumSim LogoPremiumSIM (Drillisch)
  • 2€ für 100MB
bis zu 3x im MonatKlickDrillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal
06181-7083074
WinSim LogoWinSIM (Drillisch)
  • 2€ für 100MB
bis zu 3x im MonatKlickDrillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal
06181-7083094
Yourfone LogoYourfone (Drillisch)
  • 2€ für 100MB
bis zu 3x im MonatKlickDrillisch Online AG
Wilhelm-Röntgen-Str. 1-5
63477 Maintal
06181-7083083
o2 Logoo2
  • Blue Basic, Smart, All-in S: 2€ für 100MB
  • Blue All-in M und L: 3€ für 250MB
  • Blue All-in XL und Premium: 5€ für 750MB
bis zu 3x im MonatKlickTelefónica Germany GmbH & Co. OHG
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München
55222

 

oder

089 787 979 400

E-Plus LogoE-Plus / Base
  • Tarife mit bis zu 250MB: 1,50€ für 50MB
  • Tarife mit 500MB bis zu 2GB: 2€ für 100MB
  • Tarife ab 5GB: 5€ für 750MB
bis zu 3x im Monat –Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Georg-Brauchle-Ring 23-25
80992 München
127 1400

 

oder

0177 127 1400

Vodafone LogoVodafone
  • Smart-Tarife, Vodafone Basic 100, Vodafone Basic 50: 2€ für 100MB
  • Red-Tarife: 3€ für 250MB
bis zu 3x im Monat –Vodafone GmbH
Ferdinand-Braun-Platz 1
40549 Düsseldorf
SMS mit „LANGSAM“ beantworten

 

1212

oder

0800 172 1212


Tipps: So tappt ihr nicht in die Kostenfalle

Die Datenautomatik ist bei euch fester Tarifbestandteil? Keine Sorge, ihr könnt die Extrakosten dennoch vermeiden, indem ihr euer Datenvolumen im Auge behaltet. Die meisten Smartphones verfügen zum Beispiel über eine automatische Warnung, wenn ein bestimmtes Datenvolumen verbraucht wurde. Tipp: Stellt das Limit immer etwas unterhalb eures Inklusiv-Volumens ein, so könnt ihr rechtzeitig euer Surfverhalten auf Sparflamme stellen. Aber Achtung: Der vom Smartphone gemessene Verbrauch stimmt nicht immer genau mit den Werten der Provider überein, plant hier zur Sicherheit also einen etwas großzügigeren Puffer. Außerdem könnt ihr euch von Apps helfen lassen. Für Android sind zum Beispiel 3G Watchdog oder DroidStats interessant, für iOS bieten sich My Data Manager oder Traffic Monitor an.

Zur besseren Kontrolle über euren Verbrauch könnt ihr euch auch an diesen durchschnittlichen Werten orientieren:

AnwendungFacebookWhatsAppE-MailYouTubeGoogleMusik-StreamingSkypeGoogle Maps
Verbrauch1 – 2 MB pro Minute10 KB pro Nachricht50 KB pro Mail (nur Textinhalt)2 – 9 MB pro Minute200 KB pro Suchanfrage1 MB pro Minute1 – 3 MB pro Minute (ohne Video)3 MB pro Minute

Grundsätzlich solltet ihr die Datenautomatik deaktivieren

Checkliste zur Datenautomatik

Um nicht in die Kostenfalle zu tappen, solltet ihr euch an folgende Punkte halten:

  • Grundsätzlich: Datenautomatik deaktivieren!
  • Kündigung der Datenautomatik bestätigen lassen
  • Genau checken, ob die Datenautomatik fester Tarifbestandteil ist
  • Datenverbrauch immer im Blick behalten
  • Wer oft ans Limit kommt, sollte besser direkt einen Tarif mit mehr Leistung buchen

Das könnte dich auch interessieren


Kommentar verfassen
10 Kommentare