Singles‘ Day 2018 – Alles Wichtige in Kürze

  • Singles‘ Day jedes Jahr am 11. November
  • 24 Stunden Schnäppchen + Countdown-Angebote
  • wichtigstes Shopping-Event mit Milliarden-Umsätzen in China, größer als Black Friday
  • immer mehr Angebote und Aktionen zum Singles Day auch in Deutschland
  • Media Markt ist Vorreiter beim Singles‘ Day in Deutschland

Singles‘ Day – Größer als Black Friday

Seit 2009 ist der Singles Day in China auch ein Shopping-Event. Der Online-Riese Alibaba hat den Tag der einsamen Herzen zum wichtigsten Umsatz-Tag im E-Commerce überhaupt gemacht. Der Singles‘ Day ist damit bedeutender und gewinnbringender als der Black Friday, der Cyber Monday und der Amazon Prime Day zusammen.

Im vergangenen Jahr konnte Alibaba nach eigenen Angaben mit großen Marken wie Nike, Adidas, Apple und Xiaomi bereits in den ersten 30 Minuten Waren im Wert von über 12 Millionen Euro verkaufen. Nach etwa zwei Minuten konnte bereits ein Milliarden-Umsatz erreicht werden, so der Konzern. Auch andere asiatische Portale mischen im Geschäft mit. Rabatte sind bei den China-Shops überall üblich. Auch deutsche Unternehmen in China kommen am Singles‘ Day nicht vorbei.

Singles‘ Day 2019 – Shopping-Trend boomt in Deutschland

So schwappt der Singles‘ Day seit einigen Jahren auch nach Europa und Deutschland. Der Handel lässt sich keine Gelegenheit entgehen, um die Umsätze anzukurbeln. Dazu hat der 11. November für die Shops Vorteile. Beim deutlich bekannteren Black Friday nimmt mittlerweile fast jeder Shop teil. In der Masse gehen einzelne Anbieter leicht unter. Beim Singles‘ Day ist es leichter, mit Rabatten aufzufallen.

In Deutschland sei der Shopping-Tag nur für jeden dritten Händler ein Begriff, berichtete Internetworld mit Bezug auf eine Studie vom ECC Köln und eBay im vergangenen Jahr. Auf Konsumentenseite gaben 37 Prozent der Befragten an, dass sie Rabatte am Singles‘ Day nutzen wollen. Den Trend zur Schnäppchenjagd am 11. November zeigen auch die zunehmenden Suchanfragen bei Google.


Welche Angebote gibt es am Singles‘ Day 2019?

Wie jedes Jahr findet der Singles‘ Day am 11. November statt. Damit startet die kommende Woche mit dem Shopping-Trend aus China. Allen voran stehen die China-Shops wieder im Zentrum des Singles‘ Day. Alibaba, Gearbest, Aliexpress und weitere Händler aus Fernost bilden eine feste Größe am 11. November.

Doch auch Online-Shops aus Deutschland bieten Rabatte. Die Zahl der einheimischen Anbieter steigt. Singles‘ Day-Pionier Media Markt verspricht 2019 „Hammerpreise zum Verlieben.“ Auch Konzernschwester Saturn lockt am 11. November mit Sonderangeboten. Bereits jetzt haben Adidas, aber auch Lidl erste Angebote veröffentlicht. Die Parfümiere Douglas bietet als Singles‘ Day-Aktion 20 Prozent Rabatt auf alles. Bei Rakuten finden Kunden aktuell mit dem Super Sale ebenfalls eine Aktion zum Singles Day.

Alle Angebote am Singles‘ Day sowie spannende Fakten und Hintergründe sind auf einen Blick auf den Übersichtsseiten beim Schnäppchenfuchs zu sehen. Da es im Vorfeld des Singles‘ Day bereits Countdown-Aktionen gibt, lohnt es sich, regelmäßig vorbeizuschauen.


Was steckt hinter dem Singles‘ Day?

Hinter dem Singles‘ Day steckt eine bemerkenswerte Geschichte. Das weltgrößte Shopping-Event basiert auf einem anderen Marketing-Tag des Handels, dem Valentinstag. Dabei war der Singles Day zu Anfang kein Shopping-Event. In den 1990ern wurde der Tag als Uni-Party an der chinesischen Universität Nanjing gestartet. Als Gegengewicht zum Valentinstag stand der Singles‘ Day als Tag der Alleinstehenden und einsamen Herzen. Zahlensymbolik ist in China nach wie vor von Bedeutung. So wurde der  11.11. zum Singles‘ Day auserkoren – wegen der vielen Einsen. Der Händler Alibaba machte den Tag schließlich auch für Schnäppchenjäger zum festen Datum im Sparkalender. Mit Sonderaktionen und Rabatten am 11. November gelang 2009 der Durchbruch und auch im mittlerweile elften Jahr dürfte der Singles‘ Day-Boom kaum aufzuhalten sein.


Singles‘ Day 2019 – Fazit

Der Singles Day wird auch 2019 wieder Rekorde brechen. Noch mehr verkaufte Produkte, noch mehr Umsatz, noch mehr Gewinn. Dass das Shopping-Event größer ist als der Black Friday, ist bemerkenswert. Die Stärke kommt vom chinesischen bzw. dem asiatischen Markt. Dort ist die Marktsituation eine andere. Dadurch ist der Erfolg des Singles‘ Day kaum auf Deutschland übertragbar. Einen ähnlichen Stellenwert wird der 11. November bei uns kaum bekommen. Durchaus liegt das auch an den Angeboten. Sales und Rabatte sind an der Tagesordnung.

Dabei zieht die Werbung mit Rabatten immer noch erstaunlich viele Kunden an. Für den Singles‘ Day wird das alleine nicht reichen. Bislang nimmt die Zahl der Anbieter zu und lockt Kunden auf der Suche nach dem versprochenen Schnäppchen an. Doch diese sind auch am Singles‘ Day rar. Die größte Ersparnis findet sich erfahrungsgemäß bei Mode, Kosmetik und Verbrauchsgütern – ähnlich wie beim Black Friday und dem Cyber Monday. Hier ist der Preisvergleich schwer. Natürlich wird auch Technik angeboten werden. Hier gilt es genau hinzuschauen. Auf jeden Fall ist ein Preisvergleich per Idealo oder Geizhals ratsam. Zuletzt hilft es im Rabatt-Gewitter ohnehin immer, Ruhe zu bewahren. Der nächste Rabatt kommt bestimmt.

Beitragsbild: Banggood