IFA 2017 Neuheiten auf der Philips Pressekonferenz


Zeigt Philips Fernseher-Neuheiten auf der IFA 2017?

Auf einer der wichtigsten Messen für Unterhaltungselektronik zeigt Philips neue Fernsehgeräte. Ein neues Top-Modell präsentierte das Unternehmen zum Messestart. Das 65 Zoll große OLED-Gerät der 9er Serie rundet das Produktsortiment nun nach oben ab. Ultra HD-Auflösung und HDR sind natürlich an Bord. Das Bild soll dabei noch heller sein als beim bisherigen Spitzen-Fernseher. Die Farben sind wie von OLED gewohnt sehr knackig. Dazu kommt der außerordentlich gute Schwarzwert.

Philips verwendet im neuen 65 Zoll Fernseher der 9er Serie den überarbeiteten P5 Bildprozessor. Die Leistung habe man um 50 Prozent gesteigert, so das Unternehmen. Insgesamt beträgt die Punktdichte 3.800 Pixel pro Zoll. Für den Ton sorgt eine integrierte 6.1 Soundbase. Das neue Top-Modell kommt darüber hinaus mit einem dreiseitigen Ambilight-System.

Neue Quantum Dot-Fernseher im Programm

Neben OLED präsentierte Philips neue Geräte mit Quantum Dot-Technologie. Unter den Premium-Geräten der 9er Serie mit OLED setzt das Unternehmen hier auf eine Verbesserung von LCD-Bildschirmen. Mit der zusätzlichen Quantum Dot-Schicht lässt sich sowohl die Helligkeit des Bilds als auch die Farbsättigung verbessern. Die Technologie stellt damit die neuste Entwicklungsstufe im Bereich LCD-Fernseher dar. Während mittlerweile alle großen Hersteller neben OLED auf Quantum Dot setzten, konzentriert sich Samsung völlig auf die verbesserten LCDs. Wie auch in der 9er Serie setzt Philips in den neuen 8000er Geräten den überarbeiteten P5 Bildprozessor ein. Darüber hinaus sind auch hier die Geräte mit dem Philips Ambilight-System ausgestattet.


Lifestyle & Gesundheit – Welche Neuheiten zeigt Philips auf der IFA 2017?

Viele Philips-Neuheiten der IFA 2017 waren schon im Vorfeld bekannt. Die smarte Zahnbürste Sonicare DiamondClean Smart, das 3-in-1 Gesichtspflege-Tool VisaPure Advanced Anti-Pollution und der ILP-Haarentferner Lumea Prestige gehören in diesem Jahr zu den Messe-Highlights. Dazu gibt es die neue, vergrößerte Version der Airfryer-Heißluftfriteusse sowie verbesserte Modelle des Pastamakers und der Avance-Küchenmaschine. Passend zum Start des neuen Star Wars-Films zeigt Philips zudem eine Krieg der Sterne-Edition der Herrenrasierer. Insgesamt kommen die Niederländer mit rund 20 Neuheiten aus dem Bereich Lifestyle, Ernährung und Gesundheit zur Funkausstellung nach Berlin.

IFA 2017 Weltpremiere – Philips präsentiert den Saeco Xelsis Kaffee-Vollautomaten

Doch Philips hat für die IFA 2017 auch eine Weltpremiere im Gepäck. Bereits vor einigen Wochen hatte das Unternehmen einen neuen Kaffee-Vollautomaten von Saeco angekündigt. Man gab sich geheimnisvoll. Nun wurde das neue Gerät enthült – Saeco Xelsis. Als Top-Modell vorgestellt, ergänzt der Vollautomat den Premium-Bereich neben der Grand Baristo-Serie.

Der Saeco greift ein anderes Design und neues Bedienkonzept auf. Gegen den Trend wird auf eine App verzichtet. Die Bedienung erfolgt über ein Touch-Feld. Hier lassen sich 15 verschiedene Kaffeesorten auswählen. Weiter kann der jeweilige Kaffee an die eigenen Vorlieben angepasst werden. Mehr Milch, weniger Wasser oder die Konsistenz des Schaums lassen sich mit dem Finger per Berührung individuell wählen. Einfach soll alles sein. Dazu ergänzt Philips den neuen Xelsis mit Details, wie einer beheizten Oberseite zur Erwärmung der Tassen. Anders als der Grand Baristo verdichtet der neue Automat den Kaffee mechanisch statt hydraulisch.

Einfach soll auch das Säubern sein. Das Gerät reinigt den Milchschlauch und die Düsen mit Wasserdampf. Die Milchdüse lässt sich zusätzlich einfach entfernen. Auch die Brühgruppe kann über eine große seitliche Klappe leicht entnommen werden. Darüber hinaus ist ein großer Auffangbehälter für den Trester integriert, der sich ebenfalls leicht leeren und reinigen lässt.


IFA 2017 Neuheiten – Was gibt es Neues von Philips Hue?

Mit der kleineren E14-Fassung hatte Hue bereits im Frühjahr einen Wunsch vieler Kunden der smarten Stimmungsleuchten erfüllt. Nun gibt es für fast jeden Anwendungsbereich die passende Glühbirne. Das gesamte Sortiment, darunter neue Strahler und Einbauspots, werden in Berlin gezeigt.

Die größte Neuerung ist Hue Entertainment. Das komplette Hue-System soll dabei mit Medieninhalten verknüpft werden und passend reagieren. In der Vergangenheit gab es bereits erste Beispiele, wie die Musiksendung The Voice of Germany. Lampen und Fernseher reagieren dann passend zum Fernsehbild. Ab Dezember werden sich dann Filme, Musik oder Spiele mit den Hue-Leuchten verbinden lassen. Philips bezeichnet dies als Surround-Sound für die Augen.

Zusätzlich wird Hue weiter in Apples Home Kit integriert. Die Lampen lassen sich bereits seit Längerem mit Apples Sprachassistenten Siri steuern. Nun weitet Philips die Steuermöglichkeiten auf das Zubehör aus. In Zukunft können Szenarien der an Apples Smart Home-Schnittstelle angeschlossenen Geräte auch mit den Hue-Lichtschaltern gesteuert werden.


IFA 2017 Highlights