IFA 2017 Neuheiten – Sony Pressekonferenz


Wie sehen Sonys Smartphone Neuheiten auf der IFA 2017 aus?

Bereits vor der Funkausstellung wurde eine mögliche Ergänzung zu Sonys aktuellem Smartphone-Flaggschiff vermutet. Genau das ist passiert. Mit der IFA 2017 Neuheit Sony Xperia XZ 1 ersetzt Sony das bei der IFA 2016 vorgestellte Sony Xperia ZX. Das neue Premium-Smartphone kommt mit einem 5,2 Zoll großen Display. Dazu wird ein XZ1 Compact mit 4,7 Zoll Bildschirmdiagonale kommen.

Die Technik dabei ist im Grund bekannt. Hier bedient sich Sony aus dem Xperia ZX Premium. Gemeinsam nutzen beide Geräte einen Snapdragon 835-Prozessor. Die Features des letztjährigen Topgeräts werden auch die IFA-Neuheiten bekommen. 4K-Display, HDR, High Res Audio und Super Slow Motion bringen alle Geräte mit. Dazu wird Sony einen 3D Modus integrieren. Mit diesem lassen sich Gesichter oder Gegenstände in rund einer Minute dreidimensional einscannen. Das Modell kann dann zum Beispiel für Avatare benutzt werden, wodurch wir die Technik sicher bald auf der Playstation sehen werden.

Neben den neuen Top-Geräten veröffentlichten die Japaner zusätzlich einer vergrößter Variante des Sony Xperia XA1. Bei diesem wurde das Display auf 5,5 Zoll vergrößert.


IFA 2017 Neuheiten – Was zeigt Sony im Bereich Noise Cancelling?

Mit dem Noice Cancelling-Kopfhörer MDR-1000X ist Sony im letzten Jahr offenbar ein Erfolg geglückt. Die 1000X-Familie wird nun um drei Modelle erweitert. Sony zeigte auf der IFA-Präsentation mit dem WH-1000XM2 eine verbesserte Version. Neben einer längeren Akkulaufzeit von bis zu 30 Stunden im kabellosem Betrieb kommt der neue Kopfhörer auch mit einer Schnellladefunktion.

Darüber hinaus erweitert Sony die Serie um den WI-1000X sowie den WF-1000X. Gerade das letztere Modell ist interessant. Trotz der kompakten Abmessungen als In Ear-Kopfhörer verspricht Sony eine effiziente Geräuschunterdrückung. Wie bei Apples Ear Pods kommt das Set mit einer Transportbox, in der die Ohrstücke unterwegs auch geladen werden können.

Allen drei Modellen gemeinsam ist die verbesserte Rauschunterdrückung, Weiter sollen sich die Geräte durch die Headphones Connect App noch besser anpassen lassen. In diese hat Sony nun eine Adaptive Sound Controll genannte Funktion integriert. Umgebungsabhängig erkennt die App, wie der Kopfhörer gerade genutzt wird. Während des Wartens auf einen Flieger wird so zum Beispiel die volle Geräuschunterdrückung aktiviert, bei der nur Durchsagen für den Flug durchgelassen werden. Erkennt die App, das der Benutzer geht, wird das entsprechende Profil aktiviert, dass die Geräuschunterdrückung reduziert. Entsprechende Profile lassen sich individuell erstellen.

OK Sony: Nun auch smarter Lautprecher von Sony

Den Audio-Bereich ergänzt Sony nun auch durch neue smarte Lautsprecher. Die Japaner folgen dem Trend zur digitalen Vernetzung und reihen sich nun neben Amazons Echo und Google Home ein. Auf der IFA 2017 zeigen auch andere Hersteller eigene Geräte mit integriertem Sprachassistenten. Sony setzt bei dem kabellosen 360-Grad-Lautsprecher auf den Google Assistenten. Durch Chromecast.Kompatibilität kann das Gerät mit jedem anderen Chromecast-Lautsprecher verbunden werden. Diese können auch von anderen Herstellern stammen, Auch Multiroom-Anwendungen sind möglich.


Zeigt Sony Fernseher-Neuheiten auf der IFA 2017?

Der große Auftritt von Sony im Fernseher-Bereich erfolgte zu Anfang des Jahres auf der CES in Las Vegas. Dennoch geht Sony nicht ohne TV-Neuheiten auf der IFA in das Weihnachtsgeschäft. Das Premium-Modell ZD9 aus dem letzten Jahr wird durch eine 100 Zoll Variante ergänzt. Auch Sonys neuer OLED Fernseher A1 erhält Zuwachs. Hier zeigt Sony auf der IFA 2017 ein Gerät mit 77 Zoll Bildschirmdiagonale, das in Kürzer erhältlich sein wird. Mit rund 19.000 Euro wird das allerdings ein kostspieliger Spaß. Größe und Bild beeindrucken bei Sonys größtem OLED-Fernseher davon ungeachtet dennoch sehr.


IFA 2017 Highlights