Präsentiert Sony ein neues Smartphone als IFA 2017-Neuheit?

Mit ihrem ausgeprägten kantigen Design geht Sony im Smartphone-Bereich im Design einen eigenen Weg, der sich deutlich von den Mitbewerbern abgrenzt. Irgendwie muss man aus dem heutigen Einheitsbrei der Branche hervorstehen. Doch auch in technischer Hinsicht braucht sich Sony nicht hinter den anderen Handy-Herstellern zu verstecken. Vor zwei Jahren wurde auf der IFA 2015 mit dem Z5 Premium das erste 4K-Smartphone der Welt präsentiert. Auch im letzten Jahr erfolgte die Vorstellung des neusten Premium-Smartphones der Japaner im Rahmen der Berliner Messe. Das  Unternehmen nutzt die Funkausstellung gerne, um neue Handys vorzustellen. Das wird auch für dieses Jahr erwartet. Bei der Pressekonferenz am 31. August wird die Präsentation von Sonys neustem Smartphone erwartet.

Glaubt man den bisherigen Meldungen, könnte es sich um eine neue Generation aus der Sony X1-Familie handeln. Mit verbesserter Hardware soll das Gerät je nach Ausführung die obere Mittelklasse und den Top-Bereich erfassen. Erwartet wird ein Update, dass der Technik des ZX Premium entspricht. Entsprechend erster Bilder würde Sony dem Design treu bleiben. Auch auf ein langgezogenes Display im 18:9 Format oder einen randlosen Bildschirm deutet bislang nichts hin. Damit würde Sony entgegen dem aktuellen Trend weiter strikt der eigenen Designlinie folgen. Das Top-Gerät wird möglicherweise durch ein ZX1 Compact und ein Mittelklasse-Gerät ergänzt. Spätestens am kommenden Donnerstag wird Sony die Details veröffentlichen.

IFA 2017 Vorschau – Welche Fernseher zeigt Sony?

Ein Star der IFA 2017 wird sicher der Sony A1 sein. Zwar wurde der Fernseher bereits zur Unterhaltungselektronik-Messe CES zu Anfang des Jahres veröffentlich, doch das Gerät hebt sich mit einigen Besonderheiten von der Konkurrenz ab. Mit dem A1 öffnen sich nun auch die Japaner wieder dem Thema OLED bei Fernsehgeräten. Das Bild ist wenig überraschend klar und hell, die Schwarzwerte überzeugen. Natürlich wird das knackige Display von Sonys X1 Extreme Bildprozessor angetrieben, der bereits bei den Top-Geräten auf der IFA 2016 zum Einsatz kam. Technisch reiht sich der Sony A1 damit in die Riege der Premium-Geräte des Herstellers ein. Wer Sony und OLED will, wird nun auch fündig.

Sony A1 – OLED-Fernseher ohne Lautsprecher

Der Wechsel zu OLED und damit die Möglichkeit auf die Hintergrundbeleuchtung der LCD-Technik verzichten zu können, hat den Japaner ein spezielles technisches Feature ermöglicht. Der Fernseher besitzt keinen Lautsprecher. Nur ein Subwoofer befindet sich im an der Rückseite angebrachten Ständer. Auf Fernsehton müssen die Kunden dennoch nicht verzichten. Der Schall wird durch den Bildschirm übertragen. Auf der Rückseite hat Sony Aktoren angebracht, die den Ton dadurch erzeugen, dass der Bildschirm in Schwingung gebracht wird. Bei Berührung lässt sich das leicht spüren. Selbst Stereo ist damit möglich. Mit richtig guten Lautsprechern ist der Klang zwar nicht zu vergleichen, doch klingt der A1 für einen Flachbild-Fernseher sehr anständig.

Neben den Top-Geräten zeigt Sony auf der IFA 2017 auch Geräte für den kleineren Geldbeutel. Mit der XE70-Serie hält Sony seit dem Frühjahr Geräte der Einsteiger-Klasse bereit.

Was gibt es sonst noch an Unterhaltungselektronik von Sony auf der IFA 2017?

Dolby Atmos spielt für Sony eine immer größere Rolle. Mittlerweile haben die Japaner auch eine Soundbar vorgestellt, die die Dolby-Technik für besseren Raumklang unterstützt. Das 7.1.2-Kanal-System kann damit fast ein herkömmliches Heimkino-System ersetzen. Doch wer will, findet auch hier eine IFA-Neuheit auf der Funkausstellung. Ebenfalls zu sehen ist ein UHD Blu-ray Player mit Dolby Atmos-Unterstützung, den Sony letztes Jahr noch unscheinbar und ohne nähere Erklärung zeigte.

Passend zum Deutschland-Start von Google Home verkündete Sony, dass verschiedene Audioprodukte den smarten Lautsprecher unterstützen werden. Lautsprecher und Soundbars lassen sich so per Sprachbefehl koppeln. Google Home dient damit als Musikzuspieler für die gekoppelten Geräte. Sony folgt hier dem Trend zur Vernetzung und in Richtung Smart Home.


IFA 2017 Highlights