US-Sanktionen auf dem Prüfstand » Neue Hoffnung für Huawei?

US-Sanktionen auf dem Prüfstand » Neue Hoffnung für Huawei?

Die Sanktionen der USA gegen Huawei haben dem chinesischen Tech-Konzern manches Ächzen beigebracht und die Wettbewerbsfähigkeit der Marke erheblich torpediert. Nun, da Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten abgewählt wurde, könnte sich das Blatt wenden: Die designierte US-Handelsministerin Gina Raimondo kündigte an, die Wirtschaftssanktionen gegen Huawei prüfen zu wollen. Kommt nun nach dem erdrutschartigen Einbruch bei den Smartphone-Verkaufszahlen noch rechtzeitig die Wende für die einstige Absatz-Nummer-Eins?

Bild: Schnäppchenfuchs

Nutzerzahlen verdoppelt » Signal-Mitarbeitern geht Wachstum zu schnell

Nutzerzahlen verdoppelt » Signal-Mitarbeitern geht Wachstum zu schnell

Der Messenger-App Signal strömen die neuen Nutzer gerade zu wie Schmelzwasser ins Tal, WhatsApps herbei gezwungene Aktualisierung der Datenschutzbestimmung macht es möglich. Was für die Mitarbeiter der App Grund zur Freude sein könnte, will der kometenhafte Aufstieg in der Nutzergunst so gar nicht gefallen – sie fürchten, für die falschen Nutzer attraktiv zu werden.

Nintendo Switch Pro » Wird ein Mini-LCD-Display an Bord sein?

Nintendo Switch Pro  »  Wird ein Mini-LCD-Display an Bord sein?

Unlängst hatten sich die nicht abreißen wollenden Gerüchte zu einer neuen, verbesserten Revision der Nintendo Switch Konsole aufgrund von Daten in der neuen Firmware erhärtet. Früher oder später wird es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Art „Switch Pro“ mit neuem Display, stärkerem Prozessor und einer 4K geben. Bislang ging man davon aus, dass ein OLED-Display verbaut werden würde – jetzt könnte aber eine andere Technologie das Rennen machen. (Bild: Nintendo)

Should he stay or should he go? » Facebook-Kontrollgremium entscheidet über Trump-Account

Should he stay or should he go? » Facebook-Kontrollgremium entscheidet über Trump-Account

Soll der Facebook-Account von Donald Trump dauerhaft gesperrt bleiben? Facebook und die zum Konzern gehörende Foto-App Instagram hatten seinen Account nach dem Ansturm auf das Capitol gesperrt und die Entscheidung offiziell für richtig erklärt. Final soll nun aber das 2020 gegründete Facebook-Kontrollgremium, das sogenannte „Oversight Board“ über seinen digitalen Verbleib auf den Social-Media-Plattformen entscheiden. Kritiker bewerten die Kontrollinstanz vor dem Hintergrund der demokratischen Rechenschaftspflicht als schwierig.

Bild: Book Catalog via flickr.com | CC BY 2.0

Kein EU-Roaming mehr in Großbritannien » Vodafone ändert Bedingungen im Sommer

Kein EU-Roaming mehr in Großbritannien » Vodafone ändert Bedingungen im Sommer

Noch bis zum 21. Juli 2021 können Großbritannien-Reisende alle Services ihres Vodafone-Handyertrags vollumfänglich nutzen, ab dem Stichtag muss umgedacht werden: Dann nämlich nimmt der britische Netzbetreiber die kostenfreie Nutzung mobiler Daten aus dem Vertragsprogramm. Der veränderte Angebotsumfang wird für alle Prepaid-Angebote sowie die Laufzeitverträge für Privatkunden gelten  welche Kosten danach anfallen sollen, ist bislang allerdings noch unklar. Indes enthalten die in dieser Woche neu veröffentlichten Telekom-Tarife erneut die Roaming-Funktion, auch die Telefónica gibt an, die Funktion für Großbritannien vorerst nicht aus dem Programm zu nehmen.

Bild: Kārlis Dambrāns via Flickr.com | CC BY 2.0

Neues EU-Energielabel ab 1. März » Mehr Informationen über TVs, Waschmaschinen & Co.

Neues EU-Energielabel ab 1. März » Mehr Informationen über TVs, Waschmaschinen & Co.

Abkehr vom kryptischen Bezeichnungsgebahren mit vielen Pluszeichen: Da Elektrogeräte wie Fernseher, Waschmaschinen oder Bildschirme heute von vielen Herstellern so gefertigt werden, dass ein Betrieb mit hoher Energieeffizienz möglich ist, sind Energieeffizienzklassen wie „A+++“ ab 1. März 2021 Geschichte. Dann wird das Energielabel mit neuem Bewertungssystem eingeführt, welches lediglich die Effizienzklassen A (sehr effizient) bis G (nicht effizient) beinhalten wird und den Verbrauchern mehr Informationen an die Hand geben soll. Der höchsten Effizienzklasse A soll vorerst kein Produkt angehören.

Bild: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Duckduckgo profitiert von WhatsApp-AGB-Update » Erstmals über 100 Mio. Suchanfragen

Duckduckgo profitiert von WhatsApp-AGB-Update » Erstmals über 100 Mio. Suchanfragen

Auch Duckduckgo, die nach Unternehmensangaben datenschutzfreundliche Google-Alternative, profitiert neben den alternativen Messengern wie Signal oder Threema von den jüngst von WhatsApp bekanntgegebenen Änderung der Datenschutzregeln – erstmals in der zwölfjährigen Geschichte des Browsers konnte dieser über 100 Millionen Suchanfragen am Tag verzeichnen. Dass die, nun auf den 15. Mai verschobenen, Datenschutzregeländerungen bei WhatsApp einen Massenexodus der Nutzer hin zu Messenger-Apps mit höheren Sicherheitsstandards bei der Datenübermittlung bewirkte, scheint offenbar auch an anderer digitaler Stelle stellenweise ein Umdenken nach sich zu ziehen. Wird sich der gute Trend für Duckduckgo fortsetzen?

Bild: Mike via Flickr.com | CC BY SA 2.0

Cyberpunk 2077 » CD Projekt Red entschuldigt sich und nennt Termine für Upgrades

Cyberpunk 2077 » CD Projekt Red entschuldigt sich und nennt Termine für Upgrades

Cyberpunk 2077 war eines der wichtigsten Spiele der letzten Jahre und mit acht Jahren Entwicklungszeit auch entsprechend lang in Produktion. Leider wurde das Spiel auf Konsolen in einem miserablen technischen Zustand releast (wir berichteten) – vor allem auf den „alten“ Konsolen war das Game so gut wie unspielbar. CD Projekt Red droht jetzt gar eine Klage des polnischen Verfassungsschutzes. Zudem haben enttäuschte Investoren Klage eingereicht. Jetzt meldet sich einer der Firmenchefs auf Youtube zu Wort, um sich bei den Fans zu entschuldigen und ihr Vertrauen zurückzugewinnen. (Foto: Youtube (CD Projekt Red))

Messenger-Nummer-Eins im App-Store » Ist Signal die beste WhatsApp-Alternative?

Messenger-Nummer-Eins im App-Store » Ist Signal die beste WhatsApp-Alternative?

Sowohl Tesla-Häuptling Elon Musik, durch dessen gewichtiges Wort zwischenzeitlich die falsche Signal-Aktie stieg und ein Tech-Startup millionenschwer machte, als auch Whistleblower Edward Snowden, empfehlen Signal als beste Messenger-Alternative zu WhatsApp. Nur die App des Krypto-Messengers, so die beiden Digitalexperten auf unterschiedlichen Terrains, erlaube sicheres und anonymes Chatten. Ist die energische Bewerbung des Messengers gerechtfertigt?

Elektronikmesse CES in Los Angeles » erstmals nur virtuell

Elektronikmesse CES in Los Angeles »  erstmals nur virtuell

Ziemlich genau vor einem Jahr traf sich die Unterhaltungselektronik-Branche zur wichtigsten Technik-Messe des Jahres in Las Vegas, um die heißesten Neuheiten vorzustellen und zu bestaunen. Über 170 000 Fachbesucher und Journalisten waren vor Ort – an Covid 19 noch kein Gedanke. Dieses Jahr wird die Messe erstmals vom 11.01. bis zum 14.01 komplett digital stattfinden und es wird leider nichts zum ausprobieren und anfassen geben. (Foto: CES/Twitter)

Sony Bravia Neuheiten » eine neue Dimension von künstlicher Intelligenz?

Sony Bravia Neuheiten  »  eine neue Dimension von künstlicher Intelligenz?

Die neuen Fernseher von Sony sollen eine neue Form der künstlichen Intelligenz bieten und den Namen „Smart-TV“ mehr als verdient haben, sofern man den neuen Infos glauben schenken darf.

Bezahlen mit Kreditkarte 2021 » Welche Änderungen gibt es bei Käufen im Internet?

Bezahlen mit Kreditkarte 2021 » Welche Änderungen gibt es bei Käufen im Internet?

Beim Einkaufen im Internet wird es in Zukunft nicht mehr reichen, sich durch die Kombination von Kreditkartennummer, Karten-Gültigkeit und Sicherheits-Code zu authentifizieren. Fortan sollen Käufer durch die sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung, also eine Kombination von transaktionsgebundener TAN-Nummer und Passwort, nachweisen, dass sie der rechtmäßige Verwender der Kreditkarte sind. Spätestens ab 15. März ist die neue Hürde verpflichtend, viele Online-Händler dürften ihre Authentifizierungsmethode wohl auch erst dann anpassen.