Ifa 2019 Neuheiten Sony – Alles Wichtige in Kürze

  • Mittelklasse-Smartphone Xperia 5 im 21:9-Format als Ifa 2019-Prämiere
  • Sony präsentiert neue Version von Nackenbügel-Kopfhörer mit Noise-Cancelling
  • neuer True Wireless-Kopfhöre mit aktivem Noise-Cancelling zu sehen
  • Sony Alpha 6100 und 6600 bringen Profi-Kamera-Features in den APS-C-Bereich
  • neuer OLED-Spitzenfernseher bis 77 Zoll und Sonys erste 8K-Fernseher auf der Ifa zu sehen

Ifa 2019 Neuheiten Sony Xperia 5 – Mittelklasse-Smartphone im Kino-Format

Im Handybereich hat es Sony nicht einfach. Auf der Ifa 2019 zeigen die Japaner selbstbewusst den neuesten Streich im harten Kampf um die Gunst der Kunde. Aufbauend auf dem Topmodell Xperia 1 geht es nun in die Mittelklasse. Der Name des Ifa 2019-Neulings von Sony: Xperia 5.

Sony-Smartphones für bestes Netflix-Erlebnis

Um dem schwächelnden Smartphone-Geschäft wieder Leben einzuhauchen, versucht Sony aktuell, mobile Filmfreunde anzusprechen. Geräte im 21:9-Format ist die aktuelle Strategie. Eine interessante Idee, Film und TV-Kompetenz lässt sich bei den Japanern nicht abstreiten. Ob das reicht? Das sollen die Kunde entscheiden.

Xperia 5 – Beste Filmqualität Im 21:9-Kinoformat mit HDR

Mir dem Xperia 5 gibt es FHD+-HDR-OLED-Display im 21:9 CinemaWide Format. Brillieren soll das Display durch ein Upscaling von SDR-Inhalten auf ein HDR-ähnliches Niveau.

Triple-Cam, schneller Prozessor und gute Speicherausstattung

Beim Abtrieb setzt Sony für das Xperia 5 mit dem Snapdragon 855-Prozessor auf mehr als solide Mittelklasse-Technik. Unterstützt wird der Chip durch 6 Gigabyte RAM. Als Speicher stehen 128 Gigabyte zur Verfügung.Mit der Triple-Kamera geht Sony den aktuellen Smartphone-Trend mit. Geboten werden Super-Weitwinkel-, ein Weitwinkel- und ein Teleobjektiv mit je 12 Megapixel Auflösung.

Insgesamt bietet Sony mit dem Xperia 5 ein interessantes Paket, das gut in der Mittelklasse mitschwimmen kann. Allerdings auch zu einem Preis, der die aktuelle Verschiebung der Mittelklasse nach oben zeigt: 799 Euro. Anfang Oktober geht die Ifa 2019 Neuheit von Sony in den Handel.

Ifa 2019 Neuheit Sony – Der WH-1000XM3 bleibt Spitze

Sony-Kunden sind verwöhnt. Nach der Vorstellung des Spitzen-Noise Cancelling-Kopfhörers X1000 auf der Ifa 2016 wurde der vielfache Testsieger in den beiden vergangenen Jahren jedes Mal auf der Berliner Messe aktualisiert. Gibt es auf der Ifa 2019 eine neue Version des Bügelkopfhörers? Nein! Sony sieht aktuell keinen Grund, das Modell zu aktualisieren. Zwei andere Varianten stehen dafür als Ifa 2019 Neuheiten bei Sony im Audio-Fokus.

True Wireless-Kopfhörer WF-1000XM3 – In-Ears mit aktivem Noise Cancelling

Schon vor der Ifa 2019 wurde der neue True Wireless-Kopfhhoer WF-1000XM3 vorgestellt. Wie der beliebte Bügelkopfhörer verwendet auch das neue In-Ear-Modell die Dual Noise Sensor-Technologie. Die beiden Ohrenstöpsel werden von Sonys neuem QM1e Mobil-Prozessor angetrieben. Besonders ist das aktive Noise Cancelling, das es in dieser Klasse selten gibt. Der Vorteil der sehr kompakten Abmessungen ist die hohe Flexibilität für den Träger. Sie sind klein, lassen sich im Ladecase schnell überall verstauen und sich verheddernde Kabel gibt es auch nicht.

Aktives Noise Cancelling bis zu sechs Stunden

Sony verspricht einen hochwertigen Klang. Echtes Stereo liefern die In-Ears. Verwendet wird Bluetooth 5.0, welches jeden Kopfhörer einzeln ansteuern kann. Dadurch ist Sonys WF-1000XM3 auch sehr stromsparend. Die Japaner versprechen bis zu sechs Stunden Musikgenuss – mit aktivem Noise Cancelling. Im Ladecase steck genug Strom, um die Kopfhörer bis zu drei Mal zu laden. Der Preis zur Einführung Mitte Juli lag bei 249 Euro. Mittlerweile sind die In-Ears etwas günstiger zu haben.

Ifa 2019 Neuheit Sony WI-1000XM2 – Update für Nakenbügel-Kopfhörer

Neu auf der Ifa 2019 wurde der Nackenbügel-Kopfhörer WI-1000XM2. Es ist quasi eine Mischung aus dem Bügelmodell WH-1000XM3 und der True Wireless-Variante.

Neuer Kopfhörer mit verbesserter Geräuschunterdrückung und Schnellladefunktion

Die modernisierte Version des auf der Ifa 2017 vorgestellten Modells bringt viel Technik von Sonys Spitzen-Headset WH-10000XM3 mit. Wie der Bügelkopfhörer verwendet der neue WI-1000XM2 den HD Noise Cancelling Prozessor QN1. Mit dem flexiblen und leichten Nackenbügel soll der Kopfhörer bequem zu tragen sein.

Beim Klang verspricht Sony hohe Soundqualität von tiefen Bässen bis hin zu klaren Höhen. Bis zu zehn Stunden lässt sich mit dem Gerät Musik hören. Durch die Schnelllade-Funktion lässt sich der Akku in zehn Minuten für weitere 80 Minuten Spielzeit aufladen. Im Januar erscheint der Sony WI-1000XM2 zu einem Preis von 329 Euro auf dem Markt.

Ifa 2019 Neuheiten Sony Alpha – Vollformat-Features in der Systemkamera-Klasse

Für Hobby-Fotografen gibt es bei Sony auf der Ifa 2019 einige Neuheiten zu sehen. Waren zuletzt die Vollformatkameras der Japaner im Fokus, dringt die im Profibereich eingesetzte Technik in günstigere Kameraklassen vor. Die Neuheiten sind die spiegellosen System-Kameras Sony Alpha 6600 und Sony Alpha 6100. Beiden Modelle sind mit einem APS-C-Sensor ausgestattet.

Das Spitzenmodell auf der Ifa 2019 ist die Sony Alpha 6600. Im Vergleich zur Alpha 6100 kommt sie mit einem leichten Magnesium-Body, eingebaut optischer Bildstabilisierung und dem großen Akku der Alpha 7.

Automatisches Augen-Tracking für Foto und Video

Das wichtigste Feature haben beide Ifa 2019-Neuheiten von Sony gemeinsa,: Der Augen-Autofokus in Echtzeit. Dieser erkennt automatisch die Augen des Motivs und fokussiert auf diese. Selbst wenn sich die Person im Sucher bewegt, folgt der Zoom automatisch und behält den Fokus bei. Den Augen-Autofokus bietet die Kamera sowohl im Foto- als auch im Videomodus. Bislang war das Profikameras vorbehalten.

Die Sony Alpha 6100 wird Mitte Oktober zu einem Preis ab 899 Euro in den Handel gehen. Die Sony Alpha 6600 folgt Ende Oktober. Im Handel erscheint die Ifa 2019-Neuheit für 1.599 Euro

Ifa 2019 Neuheiten Sony-Fernseher – neues OLEDs ohne Lautsprecher und 8K bis 98 Zoll

Nein, neu sind die aktuellen Fernseher nicht, die Sony auf den Mark gebracht hat. Normalerweise bringen die Japaner die neuen Fernseher im Frühjahr auf den Markt. Meistens folgt zur Ifa ein Modell mit neuer Bilddiagonale. Nicht in diesem Jahr. Das aktuelle TV-Lineup von Sony ist aber auch so sehenswert. Und eine TV-Neuheit hat das Unternehmen auch auf der Ifa dabei.

Sony AG9 – Verbessert Darstellung von Farben und Kontrasten

Aufgefrischt hat Sony die OLED-Spitzenmodelle der Bravia Master Serie. 2019 trag das Modell den Namen Sony AG9. Die Bildverarbeitung übernimmt Sony Spitzen-Chip X1 Ultimate. Mit dem „Pixel Contrast Booster“ versprechen die Japaner außergewöhnlich realistische Bildqualität, die nahe an die eines Monitors für professionelle Filmproduktionen heranreicht. Gerade in hellen Bereichen soll die Darstellung von Farben und Kontrasten besser sein. Liegt Sony damit vor Philips, Samsung und LG? Davon müssen die Interessierte selbst überzeugen. Das Fernsehbild ist eben auch Geschmacksache.

Acoustic Surface Audio – Lautsprecherlose OLED-Fernseher bis 77 Zoll

In Sachen Klang setzt Sony auch beim AG9 auf die lautsprecherlose Acoustic Surface Audio-Technologie. Wie bei der Präsentation vor zwei Jahren kommt auch beim AG9 der Sound aus dem Bildschirm selbst, indem dieser in Schwingen gebracht wird. Sony fährt hier ein völlig anderes Klang-Konzept als Philips. Technisch beeindruckend ist die Technik auf jeden Fall.

In der 55 Zoll Variante kostet der AG9 aktuell rund 2.190 Euro. In 65 Zoll müssen potenzielle Kunden momentan rund 3.000 Euro einplanen. Knapp 7.700 Euro werden für den OLED-Fernseher in 77 Zoll fällig.

Ifa 2019 Neuheit Sony – Erster 8K-Fernseher bis 98 Zoll

Ebenfalls beeindruckend sind Sonys erste Gehversuche – jene im 8K-Bereich. In diesem Jahr haben die Japaner auch ein Modell mit 8K-Auflösung mit. Nachdem Samsung bei der Ifa 2018 das erste 8K-Fernseher für den Verkauf vorstellte, hat auch Sony zügig nachgezogen. Das Ergebnis ist der ZG9.

Der 8K-Fernseher bietet eine 16 Mal höhere Auflösung als Full-HD und vier Mal mehr als 4K. Die Bildverarbeitung übernimmt auch hier Sonys X1 Ultimate, was durchaus für die Leistungsfähigkeit des Chips spricht.

Die Beleuchtung des Bilds erfolgt durch Full-Array Local-Dimming. Sony verspricht „beispiellose Kontraste mit strahlender Helligkeit und sattem Schwarz“, durch „ultradichte, einzeln gesteuerte LED-Module.“ Wie die Technik genau funktioniert und wie viele dimmbare Bereiche angesteuert werden, verraten die Japaner allerdings nicht.

Optimiertes Klangerlebnis beim Sony ZG9

Dafür wird stolz vom Soundsystem des ZG9 erzählt. Bauartbedingt kann der Bildschirm bei einem LCD-Fernseher nicht zur Klangerzeugung verwendet werden. Damit der Zuschauer dennoch das Gefühl hat, der Klang kommt genau aus dem Display, hat Sony die Lautsprecher des ZG9 aufgeteilt. So befinden sich zwei Lautsprecher unten und zwei Lautsprecher oben. So kann der Ton genau passend zum Bild ausgespielt werden.

Günstig ist dieser Spaß nicht. Das liegt auch an der Bildschirmgröße. Unter 85 Zoll Bilddiagonale mache 8K keinen Sinn, so Sony. Samsung sieht das mit Blick auf die Ifa 2019 Neuheiten eindeutig anders.

Die 85 Zoll-Variante ist aktuell für 15.999 Euro zu haben. Der Preis für den ZG9 in 98 Zoll liegt bei 79.999 Euro. Sicher kein Schnäppchen für jedermann. Auf der Ifa dürfen alle Besucher einen Blick auf den Riesen werden

Zu sehen sind die Sony-Neuheiten auf der Ifa 2019 in Halle 20. Die Ifa 2019 ist noch bis zum 11. September geöffnet.


IFA 2019 Highlights

IFA 2018 Highlights

IFA 2017 Highlights